Genre: Pop
   
 

campus-web Bewertung: 4,5/5
   
An welche Musik denken Menschen, wenn sie den Namen Ed Sheeran hren? Die meisten wrden vermutlich leicht schnulzige Liebeslieder sagen. Umso berraschender ist der erste Song auf seinem neuen Album Divide: Eraser ist eine Abrechnung mit den Schattenseiten des Ruhms und Ed Sheeran selbst bernimmt den Rap-Part der Strophen. So kommt ein, fr Sheerans Verhltnisse, ungewhnlich energischer Sound heraus.

Im in Love with

Mit seinen vorab verffentlichten Singles Shape Of You und Castle on the Hill erreichte Sheeran rund um den Globus Spitzenplatzierungen. Dabei schafft er das Novum, als erster mnnlicher Knstler sowohl Platz 1 als auch Platz 2 in den Charts zu belegen. Castle on the Hill ist dabei eine Hommage an seine Heimat, Kindheit und Freunde. Shape Of You ist hingegen eine durchaus tanzbare Nummer, die jeder mitsingen kann.

Der Rest des Albums prsentiert sich in einem ruhigeren Gewand. Songs wie Dive und Perfect klingen wie aus vergangenen Tagen. Besonders Perfect, eine Liebeserklrung an seine Freundin, wird Thinking Out Loud vom Vorgngeralbum X wohl auf der ein oder anderen Hochzeit ablsen. Auch sonst merkt man dem Album an, dass Sheeran whrend des Schreibprozesses in einer glcklichen Beziehung war. Die meisten Liebeslieder sind positiver Natur.

Vom Sound her sticht Galway Girl heraus: Ein Gute-Laune Song, der durch irische Elemente geprgt ist. Sheeran rappt hier zum zweiten Mal. Wer irische Musik mag, sollte sich zudem den Bonus-Track Nancy Mulligan anhren, ein irisches Volkslied ber das Zusammenkommen seiner Groeltern. Den Schlusspunkt setzt das zugleich bewegendste Lied des Albums. Supermarkt Flowers ist ein Tribut an seine verstorbene Gromutter, geschrieben aus der Sicht seiner Mutter.

Der Junge mit der Gitarre

Zu empfehlen ist allerdings die Deluxe-Edition des Albums mit vier zustzlichen Tracks. In Barcelona und Bibia Be Ye Ye lsst Sheeran sich von seinen Reisen nach Spanien und Ghana inspirieren. Das hrt man. Sie klingen nach Urlaub und guter Laune.

Seine Stimme und eine Akustik-Gitarre: Mehr braucht Ed Sheeran nicht, um zu begeistern. Eine Seltenheit in der heutigen Musikindustrie. Gerade die vielen autobiografischen Elemente machen seine Musik ungewhnlich authentisch. Mit Divided knpft er nahtlos an seine Vorgngeralben an. Sheerans Traum ist es, Adele zu bertrumpfen. Wer das Album hrt, der wei, dass das im Bereich des Mglichen liegt.

Anspieltipps: Erase, Shape Of You, Supermarkt Flowers


Artikel drucken