Die 5 Platten des Jahres
1. AMPERSAN - Flor de biznaga
Die mexikanischen Knstler untermalen ihren beachtlichen stimmlichen Ausdruck durch dichte, gitarrenlastige Instrumentierung und Trommelrhythmen. Ich entdeckte die Band auf dem diesjhrigen Klner Edelweipiratenfestival, wo sie sich Sonido Fandanguero nannten. Hier beeindruckten sie auch durch ihre Prsenz. Ein Highlight des Festivals und eine experimentelle, sphrische und gelungene CD.

2.Klangwelten 2011 Weltmusikfestival
Als Weltenbummler fr das Reiseressort frne ich natrlich auch der Weltmusik. Die "Klangwelten 2011"-CD mit Live-Aufnahmen ist eine schne Ergnzung zum Besuch des Festivals. Einen Bericht findet ihr hier.

3. Bjrn Berge Blackwood
Der ttowierte Hne Bjrn Stringmachine Berge berrascht auf seiner neuen CD mit Gitarren-Licks und -Riffs beim harten Fingerpicking auf verschiedenen akustischen Saiteninstrumenten. Seine verrauchte, knarzige Blues-Stimme kommt bei den meist selber komponierten Songs trotzdem voll zur Geltung.

4. Anna Calvi
Von Marco und vom Spiegel hoch gelobt ist diese CD ein viel beachtetes und nichtsdestotrotz geheimnisvolles Debt.

5. Sanda Weigl Gypsy in a Tree
Auf ihrer zweiten CD interpretiert Sanda Weigl, Kusine der Brecht-Witwe Helene Weigel, leidenschaftlich rumnische Zigeunerlieder. Die deutsch-rumnische Sngerin hrte ich in Stuttgart bei Feierlichkeiten zu Ehren der Literaturnobelpreistrgerin Herta Mller. Mller und Weigl verbindet ihre Bewunderung fr die rumnische Sngerin Maria Tnase, deren Kompositionen Weigl bemerkenswert gekonnt covert.


Die 3 besten Songs des Jahres
1. AMPERSAN: De La Voz Al Viento
Mein Song des Jahres 2011. Einfach stark.

2. Enkh Jargal & Rdiger Oppermann: Ev Eij
Siehe den Bericht zu KlangWelten 2011.

3. Emily Jane White: The Cliff
Obwohl keiner ihrer Songs bisher an das atmosphrische und beschwrend entrckende "Wild Tigers Ive Known" aus ihrem Debt "Dark Undercoat" von 2008 heranreicht, gehrt "The Cliff" zu den strkeren Songs ihres neuen Albums. In dem Videoclip zum Song taucht die im Bildzentrum sehr prsente White in unterschiedliche Farbtne ein, ohne dass die krftigen Farben im Hintergrund von der Dsterheit des Songs ablenken knnen: "Cause everybody knows/ When you hit the bottle you go/ To the abyss all on your own/ So you choose to jump off the cliff/ Whats it like as you fall"


Die Konzerte des Jahres
Verschiedene Programmpunkte im Kult 41 waren meine Konzerterlebnisse des Jahres. Miss Emily Browns Auftritt am 8. April in besagter Location als spartanisch instrumentiertes Solo bannte mit dem ersten Song "To Make Love Stay". Hier begleitete sich die Kanadierin mit sanftem, zerbrechlichem Timbre durch eine Spieluhr. Die Klner Indie-Pop-Band The Venus Pulse sorgte als Vorgruppe an dem Abend mit melancholisch vertrumten Gesang und sphrischen Gitarrenrock fr gute Stimmung. Die Kaylatones spielten am 23. April Songs aus ihrem optimistischen, leichtfigen Album "Look Out For The Sun". Die Sngerin Ruth Pokorra komponiert und schreibt die meisten der leisen, eingngigen Stcke selbst. Die 8-kpfige Band macht Songs wie "You are loved" zu einem elegischen Erlebnis, bei dem oft die Trompete als Melodiengeber hervorsticht. Der "Schnodderpunk" der Combo Notdurft Extrem und des Ex-Schliemuskels Zwakkelmann lud schlielich am 15. Oktober zum rempeln und ausgelassenem feiern ein. Gut gefallen haben mir jedoch auch das Konzert von Heather Nova im Klner E-Werk und das von Texas auf dem Bonner Museumsplatz.


Das peinliche Lieblingslied
Die lustvolle Karaoke-Darbietung "Ich wr so gern so bld wie du" von Sophia Frst und Annrei Laufktter in der 2011er Inszenierung "Kasimir und Karoline".
Der vierte Jahrgang des Alanus-Hochschule-Schauspielstudiengangs vermittelte die starke Aktualitt, die dn von Horvths Drama gerade in der heutigen Zeit hat, auch durch Karaoke Beitrge. Bei der Darstellung eines Volksfestes wurden zu dem jeweiligen Szenario passende Schlager vorgetragen. Oberflchliche, sinnentleerte und peinliche Lieder wie besagter TicTacToe-Hit von 1997 kongruierten mit dem Bhnenbild, bestehend aus einer Ansammlung mehrerer aufgeblasener, riesiger, durchsichtiger Plastikblle. Sowohl die Songs als auch die Plastikblle wurden auf vielfltige Weise in das jeweilige Geschehen einbezogen. Die Kniffe bildeten bis zuletzt eine visuelle und akustische Ergnzung, die die Suche nach oberflchlicher Zerstreuung, die innere Vereinsamung und die Hilflosigkeit der Charaktere zeigte. Gem dem Anliegen dn von Horvths gelang es Ren Harders witziger Inszenierung, das aus ueren Umstnden erwachsende individuelle Leid aufzuzeigen. Auch der einfallsreiche und enthusiastische Song-Vortrag blieb in Erinnerung.


Das Lied vorm Feiern gehen
Selah Sue - Black Part Love
Die 21jhrige belgische Singer-Songwriterin widmet sich dem Soul weitaus leidenschaftlicher und ausdrucksstrker als ihre Altersgenossinnen Lena Meyer-Landrut oder Joss Stone, was ich unter anderem beim Couleur Caf Festival in Brssel bewunderte.


Die Enttuschung des Jahres
Es gab einige Enttuschungen. Der neuen CD von Coldplay "Mylo Xyloto" konnte ich wenig abgewinnen. Leider blieben auch Skunk Anansies "Wonderlustre" und Kate Bushs "50 Words For Snow" hinter den Erwartungen zurck.
Traurig war ich in diesem Jahr darber, dass Amy Winehouse und die kapverdische Knstlerin Cesria vora starben. Auch die deutschsprachigen Liedermacher Franz Josef Degenhardt und Georg Kreisler verschieden 2011. Kreisler trat am 1. Juni noch im Bonner Pantheon auf.


Das Plattencover des Jahres
Feist Metals
Erst beim zweiten Hinschauen entdeckt man die Knstlerin auf ihrem holzenen F.













Das Video des Jahres
Bjrn Berge: Accused

Bjrn Stringmachine Berge ist hier gleich mehrfach unter anderem an seiner Gitarre zu bewundern.

Artikel drucken