In diesem Jahr feierte sich die Gamescom unter dem Leitthema "Vielfalt gewinnt". Und wenn man sich die nackten Zahlen anschaut, scheint das auch zu stimmen: Rund 370 000 Besucher aus 114 Lndern kamen in diesem Jahr nach Kln, um die neuesten Spielehighlights und -trends zu bestaunen. Im vergangenen Jahr waren es noch 106 Lnder. Auch die Fachbesucherzahlen kletterten um drei Prozent auf 31 200 Fachbesucher. In diesem Jahr zeigten sich zudem 1037 Aussteller (2017: 919) aus 56 (54) Lndern. Mit diesen Zahlen untermauert "The Heart of Gaming" in den Klner Messehallen die Internationalitt und ihre Bedeutung in der Games-Branche.

Neben den Gamern kamen auch Fotografen voll und ganz auf ihre Kosten. Nicht nur, dass sich auf dem Messegelnde wieder zahlreiche Cosplayer tummelten, auch in der Stadt gab es viel zu sehen wie etwa die Illumination entlang des Klner Rheinufers. Unter dem Titel "LIGHT IT UP!" gratulierten das Land Nordrhein-Westfalen und die Stadt Kln der Gamescom zu ihrem 10-jhrigen Jubilum. So war nicht nur die Brcke illuminiert, sondern unter anderem auch der Colonius sowie Baukrne.

Artikel drucken