PagePartner nennt sich das neue Projekt aus Hamburg, dass unter dem Credo Pages to YOUR People ein neuartiges Kooperationsmodell und eine neue Form des Mitmach-Webs ins Leben ruft. Hinter dem PagePartner verbirgt sich ein Multiplikator-Tool: Die Nutzer dieses Tools knnen ihre Vorstellungen, ihr eigenes Webseiten-Konzept mit ihrem Bekanntenkreis teilen und ihrer Zielgruppe den Einstieg zu einer eigenen Webseite durch eine selbst modifizierte Vorlage stark erleichtern.

User helfen Usern

Wir erhoffen uns als Unternehmen vom PagePartner steigende Userzahlen durch die virale Verbreitung der Webseiten aber nicht nur., elutert Jimdo-Mitgrnder Matthias Henze, Durch den PagePartner sollen noch viel mehr Menschen, die sich bis jetzt vielleicht noch nicht an das Thema herangetraut haben, die Mglichkeit bekommen, sich eine Webseite zu erstellen. Und was knnte ihnen dabei mehr helfen, als von einem Gleichgesinnten aus der Community, einem Freund, Kollegen oder auf der Lieblings-Webseite an das Thema herangefhrt zu werden? Eine eigene Webseite ist heutzutage ein wichtiges Aushngeschild und wird mehr und mehr auch im persnlichen Bereich zu einem zentralen Anlaufplatz im Netz. Egal, um welche Community oder Zielgruppe es sich dabei handelt Der PagePartner kann sie alle bedienen. Bundesligist HSV war der erste, der nach dem PagePartner-Prinzip smtlichen HSV-Fans die Mglichkeit gab, sich ganz einfach schicke Fanseiten im HSV-Look zu erstellen. Weitere Beispiele sind die Autoren-Webseite von BoD (Books on Demand) oder die Hochzeits-Webseite des auf ebensolche Anlsse spezialisierten Portals wedding.de. Dieses Prinzip, kann sich ab sofort jeder zum Vorteil machen: Kostenlose Vorlage mit JimdoFree erstellen, fr die Zielgruppe anpassen und anschlieend allen zur Verfgung stellen.

Zwei Beispiele: Mit BoD kann jeder sein eigenes Buch verffentlichen. Als perfekte Ergnzung bietet BoD seinen Nutzern die Autoren-Webseite. Die Schriftsteller melden sich direkt bei BoD an und erhalten eine speziell fr sie designte Vorlage.Nach dem gleichen Prinzip, aber fr eine andere Gruppe, geht auch Fuball-Bundesligist HSV vor und stellt den Fuballfans zwei verschiedene Webseiten-Vorlagen im HSV-Design zur Verfgung. Das nutzen bereits 1.500 HSV-Fans und freuen sich ber die Mglichkeit, ihrem Fan-Sein auch im Netz Ausdruck zu verleihen.

Zur Seite

Artikel drucken