campus-web Bewertung: 4/5
   
Nach einem schweren Autounfall erwacht Harry Mason in der zugeschneiten Kleinstadt Silent Hill und muss erschreckt feststellen, dass seine Tochter Cheryl unauffindbar ist. Harry begibt sich auf die Suche durch den menschenleeren Ort. Alleine ist er allerdings auch nicht. Schon bald greifen ihn missgestaltete Kreaturen an - Survival-Horror-Gamern kommt die Story von Silent Hill Shattered Memories mit Sicherheit bekannt vor. Denn bereits im genreprgenden ersten Silent Hill-Teil steuerte man den Schriftsteller Harry Mason auf der Suche nach seiner Tochter durch Silent Hill.

Silent Hill Shattered Memories greift die altbekannte Geschichte um das Verschwinden der Cheryl Mason auf und erweist sich als Neuinterpretation der ersten Teils von 1999. Den grundlegenden Unterschied zum Originalspiel macht eine Rahmenhandlung aus, in der man sich als Harry Mason auf der Couch eines Psychiaters wieder findet. Harrys Ausflug nach Silent Hill findet hier nmlich blo in seinen Erinnerungen bzw. seiner Psyche statt. So wird die (vergangene) Handlung um Harrys Suche nach Cheryl regelmig unterbrochen und man befindet sich wieder in der Praxis des Seelendoktors. Diesem muss man diverse persnliche Fragen beantworten, wobei die Antworten einen Einfluss auf den weiteren Spielverlauf haben.

Abgesehen von dieser Rahmenhandlung, gibt es weitere Argumente, sich auch als Kenner des ersten Teils mit Silent Hill Shattered Memories zu befassen. Die Story mag (zumindest teilweise) bekannt sein, dafr verhalten sich viele Charaktere vllig anders, es gibt neue Rtsel, Schockmomente und Ansichten und auch grafisch hat sich seit PS1-Zeiten natrlich auch einiges getan. Die PS2-Version kann in Punkto Grafik natrlich nicht mit aktuellen PS3-Games mithalten, holt aber wohl das Maximum aus der alten Konsole heraus. Besonders die Lichteffekte Harry hat eine Taschenlampe, um in dunklen Rumen berhaupt sehen zu knnen wissen zu berzeugen, Fans der Serie freuen sich bestimmt auch ber das Silent Hill-typische, an VHS-Zeiten erinnernde, Bildrauschen.

In Sachen Atmosphre und Spannung hat Silent Hill Shattered Memories erwartungsgem die Nase ganz weit vorne. Wer schon einmal nachts durch das schneebedeckte Horrorstdtchen geirrt ist, wei wovon die Rede ist: Kreaturen huschen durch den Schein der Taschenlampe, man hrt unheilvolle Gerusche und Stimmen, Geister erscheinen, Tren quietschen. Die stimmungsvolle Hintergrundmusik des Japaners Akira Yamaoka, der bereits das Original vertonte, macht die Gruselatmosphre perfekt.

Silent Hill Shattered Memories, das im Vorjahr bereits fr Nintendo Wii erschienen ist, wird nun auch fr die beiden Sony-Konsolen Playstation 2 (PS2) und Playstation Portable (PSP) verffentlicht und stellt fr Freunde der Silent Hill-Serie und von Horrorgames aufgrund der gewohnt soliden Umsetzung eine klare Empfehlung dar.

Artikel drucken