campus-web Bewertung: 2,5/5
   
 

   
 

campus-web Bewertung: 3,5/5
   
Fr Neulinge

Die Geschichte ist bei Jack Slaughter nur am Rande von Interesse. Die Serie lebt von berdrehten Dialogen, Anspielungen und Klischees, die einem gelegentlich die Augen verdrehen lassen, sich ansonsten zwischen platt und britischem Humor bewegen. Es ist mehr eine Sitcom als eine ernstgemeinte Erzhlung, die von A nach B fhrt. Wer eine durchgehend spannende Geschichte erwartet, ist hier an der falschen Stelle. Jack Slaughter spricht einen Konsumentenschlag mit einem besonderen Humor an.

So bekommt Jack, Tochter des Lichts und in der Realitt ein Mann, von seiner toten Gromutter vierzigsekndige Anleitung zum richtigen Gebrauch von Puder. Diese Schminktipps sind einer der Running Gags der Serie, verlieren aber mit der Zeit an Biss. hnliches gilt fr die Kaffeesucht von Dr. Doom. Wem es nichts ausmacht oder wer den Reiz fr sich entdeckt, in jedem Teil ellenlange Abhandlungen ber Kaffee, Kaffeevollautomaten, Kaffeegenuss oder hnliches zu hren, ist bei Jack Slaughter richtig.
Nebenstorys nehmen weiten Raum ein. Die Serie lebt von Vorurteilen und Anspielungen, etwa ber Blondinen und Surfertypen. Leider ist nach jetzt acht Teilen vieles davon nahezu ausgelutscht.

Obwohl ab 12 Jahren freigegeben, sind die Hrspiele fr Kinder ab 14 Jahren empfehlenswert. Wirklich gruselig wird es aber nie.

Inhalt:

Dr. Jeckyll und Ms. Hyde - Inhalt Folge 7:
Dr. Kim Novak, Parapsychologin und derzeitig Bikinimodell, verwandelt sich nach dem Konsum eines neuen Energiedrinks in eine tumbe Blondine, die alle Klischees erfllt. Sie steht jetzt auf Surfertypen, mchte sich einen kleinen Hund zulegen und mag die Farbe Pink. Jack Slaughter und Kumpanen machen sich auf die Suche nach der Ursache der Verwandlung und stoen auf den Namen William F. Murphy, dem Besitzer eines heruntergekommenen Copyshop. Hier finden sie ein Geheimlabor und erfahren von Murphys grausamen Plan: Frauen sollen nur noch auf intelligente Mnner stehen.

Wertung:
Teil 7 pltschert gemchlich vor sich hin, die Geschichte gewinnt erst am Ende etwas an Fahrt, ohne allerdings wirklich zu vom Hocker zu reien. Ein ziemlich schwacher Teil. Wiederum fragt man sich, warum das Bedrucken eines Kaffeebechers durch Dr. Dooms Assistent bei Copyshopbesitzer Murphy derart viel Platz einnehmen muss. Leider kann Jacks Suche die vorhergehende Langatmigkeit nicht mehr wettmachen.


Der Herr der Finsternis - Inhalt Folge 8:
Nach einer mittelmig erfolgreichen Dmonenvertreibung durch Reverend Black sucht sich Hexe Victoria das Geheimlabor Dr. Dooms als neuen Aufenthaltsort aus. Die Dame ist dermaen nervttend, dass nicht einmal der Teufel persnlich sie um sich herum haben mochte und deshalb nicht in der Hlle aufnahm. Auch Dr. Doom ist wenig erfreut ber die neue Mitbewohnerin und versucht sie wieder loszuwerden. Dummerweise geht Victorias bser und rachschtiger Geist in einen Schwarm Krhen ber.
Es ist an Jack Slaughter und seinen Kumpanen, diese zu bekmpfen mit groem Waffeneinsatz


Wertung:
Teil 8, Der Herr der Finsternis, ist nicht zuletzt durch Hexe Victoria Osborne alias Sprecherin Marianne Gro fesselnd. Die Geschichte beginnt sofort mit der Austreibung der Hexe aus der Kirche. Dass der Baptistenpriester dabei zum Spa ein Meerschweinchen streichelt, eine Apfelsine verspeist und seinen Spruch vom Flohmarkt hat, sei nur am Rande angemerkt.

Leider fragt man sich, ob die Kaffeesucht von Dr. Doom, der fast orgiastisch reagiert bei der Vorstellung des neuen Kaffeevollautomat durch seinen Assistenten, wirklich noch witzig ist. Nicht jeder Running Gag hat seine Berechtigung. Am Ende kommt es noch zu einem bombastischen und aktiongeladenen Finale, das vieles wieder wettmacht.

Es bleibt die Hoffnung auf ein paar Neuerungen in den nchsten Folgen.


Sprecher und Atmosphre:
ber beides ist nicht weiter zu berichten, es bewegt sich auf einem exquisiten Niveau. Man merkt den Sprecher deutlich ihren Spa an der Serie an, sie berzeugen durch Natrlichkeit. Hier sind keine Ausflle zu vermelden. Dr. Doom telefoniert authentisch von der Kaffeeplantage in Kolumbien, inklusive Hintergrundgerusche durch Lieblingsdelfin Flopper und klappernden Kaffeetassen.
Wie bei Folgenreich (Universal) blich, sind beide Folgen technisch und qualitativ hochwertig produziert. Anderes ist man auch nicht gewohnt. Die Hintergrundmusik ist stimmig, atmosphrisch, rockig, die Waffen klingen wie sie sollen.

Fazit:
Fr Kinder zwischen 14 und 17 Jahren ist Jack Slaughter sicherlich eine witzige und spannende Unterhaltung. Aber auch wer lter ist und auf den abgedrehten Humor steht, kann hier fndig werden. Fans von durchgngig packenden und fesselnden Geschichten sind hier allerdings an falscher Stelle.


Artikel drucken