campus-web Bewertung: 3/5
   
Point Whitmark ist eine beschauliche Kleinstadt in New Hampshire und auerdem auch der Name der dortigen Radiostation. Diese wird von den drei Freunden Tom Cole, Derek Ashby und Jay Lawrence betrieben, die zufllig immer wieder in mysterise Abenteuer verwickelt werden.

In Folge Nr. 26 Die Diener der Pest verschlgt es die drei Radiojournalisten an der Seite von Victoria Thornton, auf die Derek heimlich steht, in das Mittelalter-Dorf Amberville, wo die Bewohner leben wie ihre europischen Vorfahren im 13. Jahrhundert. Victoria hat nmlich eine ominse Spielkarte erhalten, die ihren verstorbenen (?) Onkel zeigt und die von einem Hndler aus ebendiesem Dorf stammt. Doch bevor die vier den Hndler ausfindig machen knnen, wird ihnen ein Mordanschlag zur Last gelegt und sie wandern hinter Gitter.

Basierend auf den Vorlagen von Bob Lexington hat Produzent und Regisseur Volker Sassenberg (Gabriel Burns, Abseits der Wege) mit der vorliegenden Hrspielreihe eine Serie kreiert, die sich an klassischen (Mystery-)Detektivshrspielen la Die drei ??? oder Fnf Freunde orientiert und bei Freunden der genannten Vorbilder auf offene Ohren stoen sollte. Im Vergleich zu Sassenberg vorherigen Werken, spricht Point Whitmark primr ein durchaus etwas jngeres Publikum an, aber auch alte Hrspielhasen sollten sich von einer Ab 8 Jahren-Altersempfehlung nicht unbedingt abschrecken lassen.

Die vorliegende Folge Die Diener der Pest drfte vor allem fr Mittelalter-Fans von erhhtem Interesse sein, da hier diese Subkultur ausfhrlich und authentisch beleuchtet wird und man mit Corvus Corax sogar eine relativ bekannte Szeneband als Sprecher gewinnen konnte. Die Musik stammt auch teilweise von der Mittelalterkapelle.

Artikel drucken