campus-web Bewertung: 4/5
   
Bereits 1996 erschein das Spiel Top Race vom Erfolgsautor Wolfgang Kramer und wurde damals fr das beste Spiel des Jahres nominiert. Knapp 12 Jahre spter erscheint der Spieleklassiker als Neuauflage. Das Design wurde modernisiert, auerdem enthlt die Neuverffentlichung neue Rennstrecken.

Zwei bis sechs Spieler steuern ihre Rennwagen, die zuvor versteigert wurden, mit Tempokarten, auf denen man ablesen kann, welches Auto um wie viele Felder nach vorne ziehen darf. Das Tckische daran: die meisten Tempokarten befrdern auch die gegnerischen Autos weiter nach vorne, was im Umkehrschluss natrlich auch bedeutet, dass die Tempokarten der Gegner das eigene Auto der Zielgeraden nher bringen. Man muss also seine eigenen Tempokarten bedacht und taktisch klug ausspielen, um als erster ins Ziel zu gelangen. Auerdem gibt es so genannte Pit Stop - Karten, mit denen man ein gegnerisches Fahrzeug zwingen kann, auf das eigene Auto oder das eines anderen Gegners am Streckenrand zu warten.

Um zu gewinnen muss man nicht unbedingt als erster sein Auto ins Ziel befrdern - Whrend des Rennens muss man dreimal Tipps abgeben, welches Auto wahrscheinlich gewinnen wird. Wer gut tippt und das ntige Wettglck hat, kann also auch das Spiel fr sich entscheiden, ohne auf dem Siegerpodest zu landen. Was am Ende des Spiels ber Sieg oder Niederlage entscheidet ist die Summe an Spielgeld, die man sein eigen nennen kann.

Top Race ist ein sehr gelungenes Gesellschaftsspiel fr autonrrische Jungens und Mnner, das zuerst ein wenig kompliziert erscheinen mag, aber mit der Zeit einfach Spa macht und dem man einen gewissen Suchtfaktor nicht absprechen kann.

Herausgeber: Pegasus Spiele
Spieler: 2-6
Spielzeit: 45-60 Minuten



Artikel drucken