Campus-Web Bewertung: 5/5
   
Wir schreiben das Jahr 80 n. Chr., die Bauarbeiten des grten Amphitheaters der rmischen Welt sind abgeschlossen und nun beginnen die Feierlichkeiten. 100 Tage dauerte das prunkvolle Einweihungsfest des Amphitheatrum Flavium.

Hier setzt das Spiel Colosseum nun ein, die 3-5 Spieler sind rmische Impresario und mssen versuchen, durch ihre aufgefhrten Schauspiele die meisten Zuschauer und vielleicht den Senat, Konsul oder sogar den Kaiser in ihre Arena zu locken.

Zu Beginn des Spiels besitz jeder Spieler eine kleine einfache Arena, zwei Schauspiele, einige Akteure und ein bisschen Geld. Im Laufe des Spieles muss man nun versuchen, seine Arena auszubauen, attraktiver zu gestalten, zum Beispiel mit Ehrenpltzen oder einer Kaiserloge. Natrlich kann man auch ber aufwendige Auffhrungen mehr Gste in seine Arena locken. Hierfr wird man am Ende jeder Runde (es gibt fnf) mit Bargeld belohnt. Auerdem wird der Rekordhalter nach jeder Runde mit einem extra Podium belohnt, welches natrlich in der nchsten Runde auch wieder Punkte einbringt. Damit man den Rekordhalter jeder Runde ermitteln kann, gibt es umlaufend um das Spielbrett eine Wertungsleiste, wo man jeweils die Punkte beziehungsweise Zuschaueranzahl mit seinem Spielstein nach vorne schreiten darf.

Natrlich ist dies noch lange nicht alles, denn es gibt noch Star-Karten fr Schauspieler beziehungsweise auch fr Tiere - also zum Beispiel Starlwen -, es gibt Kaiser-Medaillen, die man durch geschicktes Weitersetzten der Senatoren, des Konsul oder Kaisers erhalten kann, und natrlich gibt es noch weitere Schauspielerkarten. Damit man auch grere Veranstaltungen auffhren kann - die Rechte kann man kuflich erwerben - muss man sich natrlich erst einmal mit Deko, Tieren und Akteuren eindecken. Diese werden auf dem Markt ersteigert oder mit anderen Mitspielern getauscht, oder aber man bekommt sie geschenkt, weil man der schlechteste Spieler der Runde war.

Doch auch wenn man in der ersten Runde als schlechtester Spieler abschneidet, hat dies noch lange keinen Einfluss auf den Ausgang des Spieles. Denn durch gezielte Verhandlungen mit den brigen Mitspielern, ein wenig Glck und taktisch ausgeklgelte Spielberlegungen kann man das Blatt schnell wenden und hat auf einmal den Senat und den Konsul in seiner Arena, die natrlich extra Punkte einbringen, da sie Zuschauer in ihrem Gefolge mitbringen!

Ein klarer Nachteil des Spieles sind allerdings die Vorbereitungen: vor dem ersten Spiel muss man erstmal die unzhligen Kleinteile ausstanzen und sortieren, die sortierten Teile dann wieder mischen und so weiter. Da kann man schon eine gute Stunde beschftigt sein, da man sich zustzlich auch noch durch die lange Spielanleitung kmpfen muss, bevor man mit dem Spiel angefangen hat - aber es lohnt sich! Denn es handelt sich hierbei um ein spannendes und abendfllendes Spiel. Damit man nicht an der langen Spielanleitung und den vielen Regeln verzweifelt, erhlt jeder Spieler eine Kurzform der Regeln und des Punktesystems, wodurch man natrlich auch besser whrend des Spieles planen kann.

Wer sich also mal an ein anderes Strategiespiel wagen mchte: unbedingt ausprobieren!

Colosseum (von Days of Wonder)
Alter: ab 10 Jahre
Preis: ca. 34,95 Euro
Autoren: Wolfgang Kramer und Markus Lbke
Spieldauer: lang 60- 120 Min.
Spielerzahl: 3 bis 5

Artikel drucken