campus-web Bewertung: 4,5 / 5
   
Der Inhalt

Crystal Meth hat das kostbare Ermittlungsrevier von Chris Morgenstern erreicht. Einst kmpfte er im Namen des Gesetzes gegen das Bse in Potsdam an. Nach einer Schussverletzung fhrt er nun als Privatdetektiv auf Streife. In seinem neusten Fall erlebt er, durch einen vermeintlichen Zufall, den Wandel seiner Stadt. Die betubende Seuche, die ehemals nur in Tschechien gekocht wurde, verbreitet sich rasant in Brandenburg. Als Chris versucht gegen die Dealer und ihre Drogen anzukmpfen, kommen Kneipenschlgereien, Mdchenhandel und sogar ein Mord hinzu.

In welcher Beziehung stehen all diese Ereignisse? Haben sie am Ende doch mehr mit Chris zu tun als gedacht?

Die Bewertung

Ein intelligent verfasster Start der vielversprechenden Detektiv-Reihe macht den Hrer mit dem melancholischen Protagonisten bekannt. Eins kommt zum Anderen und pltzlich steht Chris inmitten des Geschehens und verliert beinahe den berblick. Immer wieder berraschen Wendepunkte den Zuhrer und verknoten die Ereignisse miteinander. Verschiedene Delikte setzen sich zusammen und bereits bekannte Charaktere haben dann doch mehr zu erzhlen als geahnt. Am Ende der Geschichte ist das Ende noch weit entfernt. Dem Hrer bleiben die Spannung und die Lust auf mehr.

Unterlegt wird die Erzhlung mit fesselnden auditiven Spezialeffekten, die das Abenteuer authentisch gestalten. Olaf Reitz zeigt sich als ein hrbarer Profi. Das Stck wird von ihm alleine gelesen und getragen. Gekonnt erschafft er mit seiner Stimme stets die richtige Atmosphre.

Der einzige Kritikpunkt bezieht sich auf den Titel. Leben und Sterben kann vieles bedeuten, zugleich aber auch nichts. Der Versuch durch die Wahl dieses Titels, Spannung zu erregen, scheint mir zu simpel.

Artikel drucken