SimCity: Endlich wieder Stdte bauen. Mit SimCity stellte Publisher EA auf der gamescom den neusten Teil der gleichnamigen Simulationsreihe vor. Nach dem anspruchslosen SimCity Societies kehren die Entwickler den Casual-Inhalten den Rcken und konzentrieren sich auf alte Strken. So knnen sich die Spieler wieder an Strom- und Wasserversorgung den Kopfzerbrechen und der ausgefeilten Wechselwirkungen zwischen Wohn-, Industrie- und Gewerbegebiete frnen.

Jedoch orientiert sich SimCity nicht nur an der Vergangenheit: Mit SimCity World gibt das Spiel sein Debt im Internet. hnlich wie bei Anno 2070 bekommen die Spieler zeitabhngige Tages- oder Wochenaufgaben, die es zu lsen gilt. Auerdem gibt es Ranglisten und den Global Market, einen Online-Marktplatz fr Ressourcen, der dynamisch auf Angebote und Nachfragen der Spieler reagiert. Eine eher kleine, jedoch nicht zu unterschtzende Neuerung, ist das Feedback der Stadtbewohner. Sie geben dem Spieler regelmig kleinere Auftrge (Baue dies., Besorge das.), und sorgen so fr mehr Motivation durch mittelfristig erreichbare Ziele. Insgesamt machen die Neuerungen auch wenn sie nicht alle neu sind einen guten Eindrucken und Freude auf das fertige Spiel. Endlich wieder Stdte bauen!

Need for Speed: Most Wanted: Nein liebe Leser, ihr habt richtig gesehen: In der ber- und Unterberschrift stehen die Wrter gamescom 2012 und NFS: Most Wanted. Das Jahr ist korrekt und auch beim Titel ist uns nichts durcheinander geraten. Warum jedoch Publisher EA eine Neuauflage des gerade mal sieben Jahren alten Most Wanted rausbringt, verstehen wir auch nicht.

Ebenso wenig haben wir die Multiplayer-Demo des Spiels verstanden. So beginnen wir die Partie zusammen mit 12 anderen Spielern in einer frei-befahrbaren Stadt. Nach kurzer Zeit werden alle Autos zu einem Treffpunkt geschickt, an dem dann ein Checkpoint-Rennen oder ein Weitsprung-Challenge beginnt. Keines dieser Events dauert lnger als zwei Minuten, dann werden Punkte verteilt und es geht weiter. Jedoch stoppt das Spiel zu keiner Zeit, alles geschieht whrend wir planlos durch die Gegend fahren. Wenn alle Aufgaben erfllt sind, gibt es das Abschlussranking.

EA spricht von Wettkampf nonstop, allerdings artet die Abwesenheit von Mens im Multiplayer auch schnell zu Verzweiflung nonstop fhren. Besonders dann, wenn einige Spieler ihre Zeit lieber mit der Verschrottung der Konkurrenz die immer mit Punkten belohnt wird verbringen, als an den Rennen teilzunehmen. Wirklich ausgereift wirkt Need For Speed: Most Wanted zumindest noch nicht.

Dishonored: Gut informierte Zocker drften ihn schon auf dem Schirm haben, alle anderen sollten sich ihn merken: Der Name des nchsten groen Spiele-Hits lautet Dishonored. Das Action-Rollenspiel aus dem Hause Bethesda ist lngst ein bekannter Geheimtipp unter Spielern und wird als heier Kandidat fr die Auszeichnung Beste Spiel des Jahres gehandelt. Zu recht, wie sich herausstellt.

Dishonored ist ein first person stealth action adventure video game oder Stealth-Shooter - ein Genre, das Kmpfe (mit oder ohne Schusswaffen) und berlegtes Handeln (meistens aus der Dunkelheit heraus) miteinander verbindet. Der Spieler muss diese Elemente beherrschen, um den Hauptcharakter Corvo Atano bei der Aufklrung eines Mordes, der ihm angelastet wird, zu helfen.

Nach den ersten zwei Minuten im Spiel wird klar: Dishonored ist nichts fr Zwischendurch. Die Auswahl ist riesig, ebenso wie der Mglichkeiten. Wer nicht plant, ist schnell verloren. Oft stellt man sich die Frage: Soll ich die Wachen in einem offenen Kampf tten oder doch lieber heimlich vorgehen? Ersteres wirkt anspruchslos, kann jedoch schnell zum Tode fhren. Schleichen hingegen ist durchaus fordernd dafr erhht es die berlebenschancen rapide. Durchaus fordern ist auch der Schwierigkeitsgrad der Demo, die so einige motivierte Spieler schnell ernchtert. Das knnte ein Grund sein, warum die Durchlaufquote am Stand auffllig hoch ist.

Jeder der der sich fr Spiele wie Dark Project/Thief, Deus Ex oder Dark Messiah of Might and Magic begeistern kann, muss Dishonored einen Besuch abstatten. Lange haben wir nicht mehr so viel Spa beim Schleichen gehab

Artikel drucken