Bernhard Hennen ist in Fantasykreisen nicht wegzudenken. Und so gibt es von seinen Bchern auch Hrspiele, wie seinem Epos, Die Elfen.

Eben dies ist verwirrend. Wer das Buch kennt, wird feststellen, dass die Geschichte des Hrspiels nicht mit Die Elfen bereinstimmt. Eher mit seinem Folgeroman, Elfenwinter. Inhalt des Hrspiels ist der groe Krieg zwischen Elfen, Trollen, Menschen und Kentauren. Die Trolle versuchen, das Land der Albenmark, in dem die Elfen leben, zurck zu gewinnen. Dabei gibt es Intrigen, Spione, Doppelagenten, Folter und jede Menge Kampf. Sollte man beim Hren der CD eine Pause machen muss man sich in jedem Fall merken, wann. Der Wiedererkennungswert ist gering: Nahezu jeder Track beginnt mit Kampfgeruschen. Der Klang von Stahl auf Stahl durchzieht jede Folge.

Mehr Kampf als Story

Die Story entwickelt sich dabei kaum weiter. Der Hrer bekommt zwar einen guten Einblick in das Wesen der Charaktere. Eine schnelle, actionreiche Geschichte sucht man jedoch vergebens. Etwas, das beim Hrspiel fehlt: Eine Glossar mit allen vorkommenden Namen, Schaupltzen und wichtigsten Begriffen. Im Buch ist ein solches vorhanden. Im Hrspiel wre sie noch wichtiger. Jeder, der die Geschichte nicht kennt, wird bei den ber hundert Charakteren durcheinanderkommen.

Schwache Umsetzung von guter Vorlage

Die Umsetzung lsst zu wnschen brigen. Zwar ist alles vertreten: Nach jedem Track gibt es einen kurzen musikalischen Beitrag. Die Hintergrundgerusche und Effekte sind reichlich vertreten. Schwerterklang, Foltergerusche auch Haut, die vom Krper abgezogen wird Kampf- und Schmerzensschreie. Nichts fr empfindliche Gemter

Die Sprecher setzen ihre Rollen im Prinzip gut um. Leider gehen sie dabei sehr klischeehaft vor. So haben die Trolle alle tiefe, dunkle Stimmen und die Elfen alle zarte, hohe. Die Stimmen scheinen den Charakter zu transportieren. Alle Elfen sind die Schlauen und Guten, alle Trolle sind dumm und bse, alle Kentauren dumm und gut. Alles in dem Hrspiel zeigt sich sehr oberflchlich. Dafr dauert die Hrspielreihe sehr lange. Nach fnf Folgen ist sie noch lange nicht zu Ende. Diese Zeit kann man auch besser nutzen.

Artikel drucken