campus-web Bewertung: 3,5 / 5
   
Als vermeintliche Leiche beginnt die Reise des Protagonisten auf einem Karren, der von zwei Gnomen in Richtung einer riesigen Leichenentsorgungseinrichtung geschoben wird. Umringt von Fliegen findet man seinen in Lumpen gehllten Krper bald in einem Haufen verwesender Leichen wieder und begibt sich von dort unwissend um das eigene Schicksal auf die Suche nach der eigenen Identitt. Mit Kingdoms of Amalur: Reckoning bringt das Entwicklerteam von Big Huge Games ein Open World-Rollenspiel mit unerwartet umfangreichem Zweikampfsystem.

Die Erschaffung einer tausende Jahre alten Welt

Hinter der Welt von Kingdoms of Amalur: Reckoning> stecken einige namhafte kreative Kpfe. Curt Schilling, der Ex-Baseballspieler und Grnder von 38 Studios, erfllte sich mit Reckoning einen Traum. Fr die Erschaffung der 10.000 Jahre alten Welt von Amalur holte er den beraus erfolgreichen Fantasy-Autor R.A. Salvatore an Bord. In Bilder gefasst wurden Salvatores Visionen von Comiczeichner Todd McFarlane, unter anderem bekannt als Zeichner des Amazing Spider-Man. Als Game Designer wurde Ken Rolston engagiert, der schon Lead Designer zweier Titel der Elder Scrolls-Reihe war und somit reichlich Erfahrung im Bereich der Rollenspiele mitbrachte.

Durch diese Anhufung von Talent entstand eine umfangreiche und farbenfrohe Welt mit zahlreichen erkundbaren geheimen Orten, Verliesen, Hhlen, Wldern und einer groen Anzahl freundlicher sowie feindlicher Kreaturen. Doch die 10.000 Jahre alte Geschichte bleibt oft oberflchlich und obwohl man einiges nachlesen kann, fhlt es sich nicht wie eine zehntausendjhrige Geschichte an.

Kmpfer, Schurke, Magier

In Amalur gilt das Schicksal eines Geschpfes von Geburt an als besiegelt. Der Tod und die durch einen Gnom herbeigefhrte Wiedergeburt des Protagonisten, fhrten jedoch zum Verlust seines Schicksals. Dies gibt ihm allerdings die Mglichkeit, sein Schicksal selbst zu formen, was durch das Whlen von Schicksalskarten geschieht. Wer den direkten Kontakt zu seinen Feinden sucht wird am besten Kmpfer, da dieser gut austeilen und ebenso gut einstecken kann. Wer Nahkampfwaffen langweilig findet, dem ist es als Magier mglich, seine Feinde mit roher Magie dem Erdboden gleich zu machen.

Einen weiteren Weg bietet die Schicksalskarte des Schurken, der sich seine Feinde vornehmlich aus sicherer Distanz vorknpft. Eine klare Grenze zwischen den Schicksalen gibt es jedoch nicht, so ist es auch mglich ein Magier-Schurke, ein Kmpfer-Magier oder ein Kmpfer-Schurke zu werden und verschiedene Krfte und Fhigkeiten zu vereinen. Wem das alles noch nicht genug ist, der whlt am besten die Karte des Allesknners. Diesem sind nmlich alle Wege offen. Je nach Kampfstil werden dem Spieler verschiedene Waffen und Fhigkeiten zur Verfgung gestellt, mit denen der Feind niedergeschmettert werden kann.

Fazit

Fr den ein oder anderen, der sich zuletzt in den dunklen und tristen Welten von Skyrimverloren hat, bedarf es einer starken Umstellung auf das Farbenfeuerwerk, welches dem Spieler in Amalur entgegenstrmt. Reckoning leuchtet und blinkt vielerorts und der comichafte Stil bildet einen starken Kontrast zu der realistisch anmutenden Welt von Skyrim. Und obwohl alles bunt und lebendig aussieht, fehlt eben diese Lebendigkeit. Etwas Unerwartetes geschieht selten und beim erkunden neuer Stdte wird man wenig dezent auf wichtige Personen hingewiesen, denen groe Ausrufezeichen und Pfeile ber den Huptern schweben.

Reckoning will alles unter einen Hut bringen eine ergreifende Story, packendes Gameplay und eine riesige, erkundbare Welt. Oft fhlt man sich aber durch das Design der Welt auf einen bestimmten Pfad gefhrt, eine wirkliche Erkundung ist kaum mglich, denn springen kann man nur, wo es die Entwickler vorgesehen haben und so muss man sich mehr oder minder an die vorgegebenen Wege halten. Die statischen Stadtbewohner, die nur darauf warten vom Spieler angesprochen zu werden und die trotz der Gre sehr begrenzt wirkende Umgebung verhindern das vllige Eintauchen in eine unbekannte Welt. Und wieso sind Truhen am Wegesrand mit wertvollen Gegenstnden gefllt? Nach kurzer Zeit sind die Taschen sowie der Geldbeutel voll und man ist im Besitz von zahlreichen Gegenstnden mit langen Namen. Obwohl es in Amalur unheimlich viel zu tun gibt, besitzt Reckoning leider nur wenig Tiefe und pltschert so vor sich hin. Kingdoms of Amalur: Reckoning ist ein Spiel fr Sammler und diejenigen, die den Levelbalken gern nach oben schnellen sehen. Es gibt viel zu tun, aber wer Tiefe sucht, sucht hier vergeblich.


Artikel drucken