campus-web Bewertung: 4,5/5


In New York scheint alles seinen normalen Lauf zu nehmen, bis sich pltzlich die Nachrichten ber einen mysterisen Alien-Virus hufen. Immer mehr Menschen erkranken und fallen um, wie die Fliegen. Der Weltmetropole steht eine Invasion bevor, die nur ein einziges Ziel hat die Menschen auszurotten. Nun gilt es, diesem Chaos ein Ende zu bereiten. Aber nicht ohne vorher selbst ein wenig Chaos in den Reihen der Invasoren anzurichten.

Die Story

Zu Beginn des Spiels findet ihr euch als (leicht verkaterter) Marinesoldat Alcatraz in einem U-Boot wieder. Die Stimmung ist entspannt, doch nur fr kurze Zeit. Nach einigen neckischen Kommentaren der Besatzung bezglich eures Tequilakonsums am vorigen Abend, beginnt der Kampf ums berleben. Ein Mann namens Prophet liest euch auf, kurz bevor ihr das Bewusstsein verliert und gibt euch die vermutlich schwierigste Aufgabe eures Lebens seine Rolle einzunehmen. Ihr habt keine Wahl, denn als ihr aufwacht, befindet ihr euch bereits im Nanosuit 2.0, einem futuristischen Anzug, der euch einige hilfreiche Fhigkeiten verleiht und sich als einziges hilfreiches Mittel gegen den berirdischen Angriff herausstellt. Die Aufgabe ist es nun, einen gewissen Dr. Nathan Gould zu finden, eine Koryphe in der Erforschung der Ceph, einer tentakelarmigen Spezies mit der Zielsetzung die Menschheit zu vernichten. Mit Goulds Hilfe sollen die Ceph zurckgeschlagen werden, doch wie in jedem guten Actionfilm, kommt alles ganz anders als erwartet. Der Science-Fiction-Autor Richard Morgan hat hier ganze Arbeit geleistet.

Crysis 2 bietet eine von Anfang bis Ende packende Story, die trotz anfnglicher Lcken zu einem schlssigen Ende kommt und durchweg begeistern kann. Die Videosequenzen sind actionreich und allein das Intro zeigt, dass die heutigen Videospiele den Actionfilmen aus Hollywood in nichts nachstehen. Untermalt wird das Ganze durch einen stimmungsgeladenen Soundtrack aus der Feder von Oscarpreistrger Hans Zimmer sowie Borislav Slavov und Tilman Sillescu. Bereits in der Intro bekommt der Spieler einen ersten Eindruck von dem, was noch kommen wird und das ist keinesfalls enttuschend.

Die Grafik

Wer auf der Konsole spielt, muss einige Abstriche machen, was die Grafik angeht. Unter den bestenfalls 30 Frames pro Sekunde leiden die actionreichen Zwischensequenzen am meisten. Gelegentliches Ruckeln und das Verschwinden von Grafiken in der Ferne machen das Spiel jedoch nicht unspielbar. Zwar reicht Crysis 2 auf der Playstation3 technisch nicht an die hauseigenen Verffentlichungen von Sony wie z.B. Killzone 3 heran, dennoch kann es sich auf der Konsole sehen lassen. Der Anblick von lichtdurchstrmten Hochhausschluchten und einem nahezu vllig zerstrten New York lsst nicht selten die Kinnlade gen Boden sinken.

Leveldesign und Gameplay

Brogebude, U-Bahn-Schchte, Straenschluchten, Hfen, Huserdcher, Lagerhallen das Leveldesign ist abwechslungsreich und stellt den Spieler vor verschiedene Herausforderungen. Bevorzugt man Stealth-Attacken im Stile von Metal Gear Solid, gilt es herauszufinden, welcher Weg sich dafr am besten eignet. Die Ceph haben nmlich nicht nur unheimlich viele Arme und wabbelige Krper in Metallhllen, sie sind auch extrem aufmerksam und weitaus schwieriger zu umgehen als die menschlichen Gegner. Aber auch, wenn man wie Rambo aus seiner Deckung strmen und den Ceph mit der Mikrowellenkanone ja, die gibt es tatschlich den Garaus machen mchte, ist es ratsam, zuerst zu wissen, wo notfalls Waffen und Munition ausgetauscht werden knnen, denn die Waffen und Rstungen der Ceph haben es in sich. Diese taktische Vorgehensweise ermglicht der zuvor erwhnte Nanosuit 2.0. Wie in vielen anderen Spielen auch, gibt es auch in Crysis eine Anzahl an Sammelobjekten mithilfe derer man zustzliche Extras und Hintergrundinformationen freischalten kann. In der ganzen Spielwelt verstreut stehen z.B. Souvenirs von New York. Auerdem kann man e-mails von bestimmten Computern herunterladen und Erkennungsmarken einsammeln. Letztere sind jedoch nicht immer leicht zu finden, da sie sehr klein sind.

Der Nanosuit 2.0

Der Nanosuit ist nicht ganz unbekannt fr jene, die bereits den ersten Teil von Crysis gespielt haben. Im Vergleich zum Nanosuit aus Crysis hat er aber weniger Funktionen, was dem Gameplay zugutekommt. So kann man nur noch den Tarnmodus oder die Panzerung aktivieren. Nach Belieben kann man den Feinden hinterrcks die Tentakel durchtrennen oder sie mit aktivierter Panzerung ber den Haufen rennen. Neben diesen zwei sehr ntzlichen Modi, gibt es zudem noch die Nanovision, die es ermglicht, Gegner im Dunkeln oder in starken Nebelschwaden ausfindig zu machen. Des weiteren gibt es die Mglichkeit schneller zu rennen und der Panzerungsmodus ermglicht Sprnge aus betrchtlichen Hhen. Zu Beginn nahezu jeden Levels ist es ratsam, sich taktischen Optionen anzeigen zu lassen. Auf dem Bildschirm erscheinen dann Informationen ber die Lage von Munition und Waffen oder auch Feinden auf der Map. Ebenso wird, wenn mglich, angezeigt, welcher Weg sich am besten fr eine Stealth-Attacke eignet oder welcher Punkt sich eignet, um die Gegner aus sicherer Entfernung mit dem Scharfschtzengewehr zu erledigen. Die verschiedenen Wegpunkte lassen sich markieren und dadurch leicht finden. Hat man gengend Sporen von toten Aliens gesammelt, ist es auch mglich, verschiedene andere Eigenschaften des Anzugs freizuschalten. Auf dem Nanosuit 2.0 baut das gesamte Spielprinzip von Crysis 2 auf und dieses funktioniert hervorragend. Der Anzug selbst birgt jedoch auch Gefahr fr denjenigen, der ihn trgt, da er in das verletzte Gewebe hineinwchst und ohne den Anzug wird das Leben somit immer schwieriger bis unmglich.

Ein Multiplayer ist Pflicht

Wie nahezu jeder andere Shooter verfgt auch Crysis 2 ber einen Multiplayermodus. Da die Solokampagne und der Multiplayer von verschiedenen Entwicklerteams entworfen wurden, ist der Multiplayer auch nicht minder umfangreich, als die Single-Player-Kampagne. Eine Langzeitmotivation bietet unter anderem das Freischaltungssystem des Multiplayers, denn zu Beginn sind die Auswahlmglichkeiten bezglich der Spielvarianten stark begrenzt. Zudem ist es vorgesehen, dass zuerst Spieler mit einem niedrigen Level aufeinandertreffen. Sobald man aber im Rang steigt, werden mehr und mehr Spielvarianten sowie Waffen und Nanosuit-Eigenschaften freigeschaltet. Unter den Varianten sind sowohl Versus-Modi als auch Koop-Modi vertreten. Bis zu 12 Spieler knnen auf der Konsole gemeinsam spielen. Die Karten sind allerdings insgesamt recht gro und eignen sich eher fr groe Gruppen und weniger fr ein Match zwischen zwei Spielern.

Fazit

Mit Crysis 2 hat Crytek mal wieder einen hervorragenden Shooter geliefert, der sich unter anderem durch seine verhltnismig lange Single-Player-Kampagne (etwa 12 Stunden) von Shootern wie dem krzlich erschienenen Homefront oder Medal of Honor abhebt. Der Nanosuit 2.0 bietet fr unterschiedliche Spielertypen unterschiedliche Herangehensweisen und ist auerdem Grund genug, das Spiel mehrmals durchzuspielen. Obwohl es kaum noch einen Shooter ohne Multiplayer gibt, htte Crysis 2 locker ohne selbigen auskommen knnen. Die Story ist fesselnd und actionreich in Szene gesetzt. Man will den Controller nur ungern beiseite legen, um den Augen und Nerven die wohlverdiente Pause zu gnnen und ist das Spiel erst einmal besiegt, fllt es schwer, es aus der Konsole zu nehmen.

Artikel drucken