campus-web Bewertung: 5/5
   
Endlich kommt es zum Gipfeltreffen zwischen Union und Republiken. Der Festakt findet auf einer Raumstation statt, und alle Zeichen stehen auf Frieden. Brandis ist fr die Sicherheit in der Konferenz verantwortlich. Doch irgendetwas stimmt nicht. Das Schiff der chinesischen Delegation setzt unsanft auf. Aus dem inneren des Schiffs erfolgt keine Reaktion. Und kurz nach dem ffnen der Schleuse wird klar: Es gab einen Anschlag auf die Delegation. Und es kommt noch schlimmer: Eine Bombe an Bord jagt das brandneue Schiff in die Luft. Hunderte Menschen sterben. Und es ist eine Bombe der Union.

Whrend die Zahnrder der Groe Politik zu rotieren beginnen, macht Brandis wieder Dienst nach Vorschrift auf der Hermes. An Bord: Eine Kiste und ein Besucher, Alexander Torgau, den man zur Erde bringen soll. Torgau arbeitet fr eine Firma, die 40.000 ehemalige Soldatenklone von General Smith sinnvoll beschftigt.

Terroristen, Chinesen, weitere Anschlge

Doch auf der Erde geht die Aktion weiter. Eine ominse Gruppe, die Vollstrecker verbt nach einem unerfllbaren Ultimatum einen Anschlag. In diesem Zusammenhang steht auch die Entfhrung der Ares, eines mchtigen Schiffsprototyps, und der Anschlug auf die Raumplattform. Die Terroristen der Vollstrecker wollen einen Krieg zwischen beiden Parteien provozieren.

Auf der Suche nach der Ares gert die Hermes unter schweres Feuer. Nur durch einen Trick kann man sich retten. Kurz darauf findet man den ehemaligen Kapitn der Ares, Robert Monnier, der von den Terroristen zurckgelassen wurde. Diesem droht nun auch noch ein Verfahren wegen Eidbruch und Hochverrat darauf steht der Tod.

Freund oder Feind?

In der zweiten Folge wird Brandis samt Frau von der Regierung der Union in Sicherheit gebracht. Die Terroristen haben eine Liste verffentlicht unter anderem mit seinem Namen. Wie er erfhrt, hat die Ares einen Anflug auf eine chinesische Forschungsstation geflogen. Ein Krieg wird immer wahrscheinlicher. Brandis soll als Botschafter vermitteln. Und Monnier soll auf dem Opfertisch des politischen Friedens dargebracht werden. Sein Leben liegt in Brandis Hnden, er soll ihn anklagen und zugleich retten.

Dabei deckt er auf, dass Monnier erpresst wurde. Brandis lsst Recht vor Freundschaft gelten. Dennoch bleibt bei Brandis ein mulmiges Gefhl zurck. Warum hat Monnier nicht das geheime Sicherheitssystem an Bord aktiviert? Welche Rolle spielt Peking wirklich?

Man entdeckt die Ares auf der Erde auf Tsushima. Hier sind auch die Klone Torgaus im Arbeitseinsatz. Mit an Bord: Monnier, der auf persnlichen Wunsch Brandis als Pilot der Hermes eingesetzt wird. Kann er dem Freund wirklich vertrauen? Es kommt zum finalen Showdown mit den Terroristen. Doch am Ende ist pltzlich nicht alles so einfach, wie es scheint.

Stimmungsvolle Atmosphre

Wieder sind die Folgen voll von vielen zwischenmenschlichen Zgen. Es gibt Hinweise auf zuvor geschehenes, sodass Fans voll auf ihre Kosten kommen. Zudem ist die Geschichte brandaktuell, die moralischen Dilemma, vor die Brandis und Monnier gestellt werden, weiterhin gltig. Michalewskys Geschichte ist zeitlos.
Wie nicht anders zu erwarten, ist auch die Soundkulisse unangreifbar und gewohnt verschwenderisch. Tren zischen, Raumgleiter surren durch die Gegend. Bomben detonieren mit massiver Untermalung. Die Musik ist passend und stimmungsvoll. Top!

Ausgezeichnete Sprecher

Joachim C. Redeker und Balthasar Weymarn berzeugen genauso wie Michael Lott, und Christine Mhlenhof. Alles wie gewohnt. Insgesamt gibt es kaum Aussetzer bei den Sprechern, einzig Oliver Rohrbeck mit seinem Kurzauftritt spricht etwas unkonzentriert.

Insgesamt eine gelungene Umsetzung des Romans. Diesmal endet die Geschichte auch nicht so pltzlich, wie noch in den vorhergehenden Folgen.

Cast:
Nach dem gleichnamigen Roman von Nikolai von Michalewsky
Manuskript: Balthasar von Weymarn
Musik & Sounddesign: Jochim-C. Redeker
Aufnahme: Tommi Schneefu und Sven-Michael Bluhm
Produktion, Regie und Schnitt: Jochim-C. Redeker & Balthasar von Weymarn
Artwork: Alexander Preuss
Layout/ Satz: Jrgen Straub

Sprecher (Teil 1):
Walter Hildebrand: Oliver Rohrbeck
Cmdr. Mark Brandis: Michael Lott
John Harris: Gerhart Hinze
Lt. Konstantinos Simopoulos: Gernot Endemann
Kompaniechef: Balthasar v. Weymarn
Pionier Vitelli: Sven-Michael Bluhm
Prolog: Wolf Frass
Ruth O`Hara: Dorothea Anna Hagena
Lt. Iwan Stroganow: Martin Wehrmann
Alexander Torgau: Torsten Sense
Cpt. Grigori Grischa Romen: David Nathan
Bordsystem CORA: Christine Mhlenhof
Adjutant: Stefan Peters
Wellenreiter: Thomas Weichler
Schnittstelle: Marina Krogull
Hotelservice: Anne Elsen
Peer Gynt: Ingo Abel
Cmdr. Robert Monnier: Holger Umbreit
Iris Monnier: Ulrike Kapfer

Sprecher Teil 2:
Cmdr. Mark Brandis: Michael Lott
Ruth O`Hara: Dorothea Anna Hagena
Truppfhrer: Henning Schfer
John Harris: Gerhart Hinze
Henri Villiers: Wolfgang Kaven
Cmdr. Robert Monnier: Holger Umbreit
Journalist: Jens Gmmer
Bordsystem CORA: Christine Mhlenhof
Lt. Konstantinos Simopoulos: Gernot Endemann
Lt. Iwan Stroganow: Martin Wehrmann
Homo Factus: Jochim-C. Redeker
Alexander Torgau: Torsten Sense
Krankenpfleger: Matthias Brodowy
auerdem Cho See-Young, Stephan Scholte

Artikel drucken