We are 11 - Wir sind 11, so lautet der Werbeslogan zum neuesten Teil der Fifa-Serie. Fifa ist ein im Jahresturnus erscheinendes Fuball-Simulations-Spiel, welches seinen Namen vom internationalen Fuballbund (Fdration Internationale de Football Association) entliehen hat. Der aktuelle Ableger der Serie kommt mit einem groen Repertoire an Neuerungen und Verbesserung daher.

Sind 11 genug, um die diesjhrige Meisterschaft der Fuball-Simulationen zu holen?

Schner Fuball und mehr Persnlichkeit

Was als erstes auffllt: Die Grafik hat sich verbessert, jedenfalls auf dem PC. Hatten die letzten Serienteile fr den Rechner die angestaubte Grafik von vor fnf Jahren, glnzt Fifa 11 nun in ansehnlicher Next-Generation-Grafik. Einen hnlichen Quantensprung drfen Konsolenbesitzer nicht erwarten, dennoch ist auch die Version fr PS 3 und Xbox 360 insgesamt hbscher geworden.

Eine weitere nderung ist die Mglichkeit, Standardsituationen planen zu knnen. Auerdem wurde die Ballphysik verbessert, sowie die Kollisionsabfrage bei Zweikmpfen. Die PC-Version liegt damit das erste Mal seit Jahren gleichauf mit der Konsolenfassung.

Dennoch enthlt die Version fr Xbox 360 und PS 3 Verbesserungen, die auf dem PC fehlen. So wird allgemein mehr Wert auf Realismus gelegt. Mit Personality+ werden Strken und Schwchen der einzelnen Spieler besser simuliert, durch das Pro Passing-System sollen realistische Passketten zustande kommen.

Atmosphrisches Glanzstck

Fifa 11 ist aufgrund dieser Vielzahl an Verbesserungen nher an einer echten Simulation als seine Vorgnger. Besonders die neuen Physik- und Persnlichkeitselemente lassen das Spiel noch realistischer wirken. In seinen altbekannten Strken wei Fifa auch dieses Jahr zu berzeugen. Die Inszenierung ist erneut hervorragend. Bei keiner anderen Fuball-Simulation kommt soviel Atmosphre auf.

Ein weiterer, dicker Pluspunkt ist das Lizenzpaket des Spiels. Die Serie verfgt schon seit mehreren Jahren ber die Lizenzrechte verschiedener Profiliegen. Neben der Bundesliga und der 2. Liga sind auch die englische Premier League, die trkische Sper Lig und die koreanische K-League enthalten.

hnliches bei den Spielern: Neben Originalnamen wurde den Spieler auch ihr reales ueres gegeben. Dies klappt jedoch nur bedingt. Teilweise sehen Spieler ihrem lebenden Pendant kaum hnlich und allgemein sehen die Gesichter puppenhaft aus.

Das beste Fifa aller Zeiten

Mit Fifa 11 hat die Serie ein neues Level erreicht. Nicht nur, dass alte Strken wie Atmosphre und Lizenzen ausgebaut oder beibehalten werden konnten. Auch alte Schwchen wie die schlechte Grafik in der PC-Version und der fehlenden Realismus konnten fast komplett ausgemerzt werden. Was bleibt ist eine schnelle, spannende Fuball-Simulation, die zurecht heier Anwrter auf den diesjhrigen Meistertitel ist.

Artikel drucken