Es gibt wirklich eine Menge schner, klassischer Weihnachtsfilme, die fr die ganze Familie geeignet sind und die man sich sogar mit den Groeltern nach einer harmonischen Bescherung angucken knnte: Walt Disney-Zeichentrickfilme, amerikanische X-Mas-Comedys la Kevin allein Zuhaus, Bibelverfilmungen mit Charlton Heston - das bliche Weihnachtsprogramm im TV.

Leise rieselt der Schnee? Auf meinem Fernseher-Bildschirm rieselt auch an Weihnachten primr das Blut und ich mchte an dieser Stelle ein paar Weihnachtsfilme der etwas anderen Art vorstellen: Viele kleine Kinder haben tatschlich Angst vor dem Weihnachtsmann, der jedes Jahr die gefrchtete Frage stellt: ...Und warst du dieses Jahr auch artig?. Kaum ein Kind wrde diese Frage verneinen und manche Filme erwecken den Eindruck, dass es durchaus Sinn macht, den Weihnachtsmann notgedrungen auch mal anzuflunkern: In der Silent Night, Deadly Night-Reihe (1984-1991), in dem in Deutschland verbotenem Film Frhliche Weihnacht (1985) oder in der Episode The Present aus der Kazuo Umezu's Horror Theater-Reihe (2005) bekommt man es mit Weihnachtmnnern zu tun, die etwas bereifrig zu Werke gehen und blutige Jagd auf allerlei unartige Menschen, wie Prostituierte oder gewhnliche Teenies, machen - Diese Santa-Slasher-Filme sind das ideale Alternativprogramm fr Weihnachtshasser und Splatterfreunde, wer es weniger blutig, dafr aber etwas spannender und gruseliger mag, sollte sich den kanadischen Horrorklassiker Jessy - Die Treppe in den Tod aus dem Jahre 1974 einmal zu Gemte fhren, whrend von dem brutalen Remake Black Christmas (2006) abzuraten ist. Der krasseste und hrteste Horrorfilm mit Weihnachtsbezug drfte wohl der franzsische Ultra-Gore-Kracher Inside (2007) sein, in dem sich eine junge Frau, kurz vor der Entbindung ihres Kindes, am Weihnachtsabend mit einer psychopathischen Killerin rumschlagen muss, die sich als Geburtshelferin bettigen mchte. Leider war der Film den deutschen Zensurinstitutionen mal wieder zu unartig und daher ist der Film in Deutschland nur geschnitten erhltlich.

Soweit zum Horrorgenre. Ein wahrer Klassiker unter den Weihnachtsfilmen kommt aus dem Actiongenre: Stirb langsam (1988) spielt wie sein Nachfolger von 1990 an Heiligabend. In beiden Filmen wird Polizist John McLane mit bswilligen Terroristen konfrontiert, die ihm das gemeinsame Fest mit seiner Ehefrau vermiesen wollen. Ganz und gar nicht besinnlich ballert sich McLane daraufhin durch Horden von Terroristen im Kampf fr ein besinnliches Weihnachtsfest und den Weltfrieden. Im Gegensatz zu den erwhnten Horrorfilmen, gibt es in den Stirb Langsam-Filmen immerhin ein Happy End zu bewundern und den weihnachtlichen Song Let It Snow, Let It Snow im Abspann zu vernehmen, so dass der Genuss des Filmes die besinnliche Stimmung, sofern vorhanden, an den Feiertagen nicht schmlern sollte. Ho, Ho, Ho! Now I have a machine-gun!

Der Trashfilm Die Passion Christi (2004) von Mel Gibson ist ebenfalls ein sehr amsanter Film, der denjenigen ans Herz gelegt sei, die sich lieber mit Jesus Tod als mit seiner Geburt auseinandersetzen und gerne ihren Erlser leiden sehen. Definitiv ein Film zum Lachen. Richtig lustig ist auch die Beavis & Butthead - Weihnachtsepisode A Very Special Christmas with Beavis and Butt-Head (1993), die traditionell an Weihnachten auf MTV gesendet wird.

Wer sich den Gang zur Videothek vor den Feiertagen sparen mchte, darf sich aber auch ber einige korrekte Filmklassiker freuen, die an Weihnachten im Fernsehen zu sehen sein werden, wie z.B. Sandokan - Der Tiger von Malaysia, Fr eine Handvoll Dollar", James Bond - Octopussy" oder Meuterei auf der Bounty". Bei mir zuhause wird an Heiligabend brigens Citizen Toxie - Toxic Avenger 4 geguckt, den mir das Christkind wahrscheinlich unter den Weihnachtsbaum legen wird.

Artikel drucken