Besonders angesagt sind Formate, die sich mit dem auergewhnlichen Leben ehemaliger Stars befassen: In The Surreal Life konnte man mitverfolgen, was passiert, wenn man ein Dutzend Ex-Prominenter unter Big Brother-Verhltnissen in eine gemeinsame WG einquartiert. Der Public Enemy-Frontmann Flavor Flav, sowie der Snger der 80ies Hardrocker Poison - Brad Michaels - bekamen ihre eigenen Dating-Shows, in denen sich wahlweise irgendwelche Ghetto-Schlampen oder Frissen um ihre Angebeteten stritten. Alkoholexzesse, Schlgereien und Bespucken inklusive. Eine der besagten Ghetto-Schlampen Namens New York erhielt im Anschluss an Flavor of Love sogar ihre eigene TV-Show I love New York, einige andere Kandidatinnen aus Flavor of Love konnte man spter in Charm School bewundern. Auerdem suchte MTV bereits mehrmals den besten weien Rapper und versucht in der Show From Gs to Gents aus Gangstern Gentlemen zu machen.

Wer dachte, das Niveau knnte gar nicht noch tiefer sinken, hat sich getuscht - in der Reality-Show Celebrity Rehab lsst uns MTV am Leiden von neun Ex-Promis teilhaben, die sich aus verschiedenen Beweggrnden in die Reha-Klinik Dr. Drews einliefern lieen. Natrlich ist auch Brigitte Nielsen, nach den MTV-Shows The Surreal Life und Strange Love, wieder mit am Start. Nachdem man neulich auf RTL mitverfolgen durfte, wie sich Frau Nielsen generalberholen lie, versucht die ehemalige Mrs. Stallone und Red Sonja nun in dieser Sendung, ihr Alkoholproblem in den Griff zu bekommen. Gesellschaft bekommt sie von weiteren Ex-Promis wie Daniel Baldwin, der sich mit seiner Koks-Sucht herumschlgt, der stndig besoffenen Porno-Aktrisse Mary Carey, der Ex-Wrestlerin Chyna, die ebenfalls dem Alkohol erlegen ist, und dem Snger der Pop-Nu-Metaller Crazy Town Seth "Shifty" Binzer, der sich demonstrativ vor der Show noch schnell etwas Crack raucht. Der eindeutig fertigste Show-Teilnehmer ist der ehemalige, an den Rollstuhl gefesselte, Grease-Star Jeff Conaway, der bereits in der ersten Folge ins Krankenhaus eingeliefert werden muss, nachdem er halluzinierend in seinem Rollstuhl zusammen klappt. Auerdem eingeliefert haben sich Jaimee Foxworth, die in Alle unter einem Dach mitgespielt hat und ein Problem mit ihrem enormen Marihuana-Konsum hat, und die American Idol-Gewinnerin Jessica Sierra, die ebenfalls Alkoholikerin ist. Diverse Schmerzmittel scheinen brigens alle Teilnehmer ausgiebig zu konsumieren...

Man hat nicht wirklich den Eindruck, dass irgendeiner der Patienten wirklich beabsichtigt, diese Show zu nutzen, um seiner Sucht zu entfliehen. Es geht lediglich darum, sich gegenber den anderen Promi-Opfern zu profilieren und in eigener Sache Werbung zu machen. Mary Carey z.B. hat einen ganzen Koffer voller eigener Porno-Filme (und den offiziellen Mary Carey - Dildo) mitgebracht und scheint nicht wirklich daran interessiert zu sein, ihre Drogenprobleme zu meistern. Wer Spa daran hat, anderen Menschen beim Leiden zu zusehen, sollte sich Celebrity Rehab ruhig zu Gemte fhren. Sterben wird in dieser Show leider (noch) niemand, aber man darf getrost auf zuknftige TV-Formate hoffen. Celebrity Funeral - Jeff Conaway im Sterbe-Hospiz wre bestimmt ganz interessant...

Fr erste Eindrcke : www.mtv.de/videos/search?q=cELEBRITY+rEHAB&x=0&y=0

Artikel drucken