E 10 bekommt in Deutschland einfach keine Chance auch nicht bei DSDS. Anna-Carina Woitschack, von Juror Dieter Bohlen tituliert als das musikalische E10-Bio-Benzin, sang in der dritten Mottoshow dessen Titel Fr dich. Vom Publikum gab es dafr die rote Karte: Die Kandidatin schied aus. Besser machte es Marco. Fr Sarah geht das Comeback weiter. Zufriedenheit auch bei Pietro, denn fr ihn gab es die zweite Hlfte des 200-Euro-Scheins.

Ein Fernsehstudio voller Plakate mit Marco-Schriftzgen: ein Traum fr Moderator Marco Schreyl. Nur leider gelten die Plakate nicht ihm, sondern Kandidat Marco Angelini. Dieser schenkte seinem Namensvetter dafr ein spezielles Accessoire: Die Lederbadehose von den Malediven, die der Moderator noch whrend der Sendung ausprobierte. Kandidat Marco hingegen hat im Moment keine Zeit zum Schwimmen. Nicht nur, dass er sich auf seine samstglichen Auftritte vorbereiten muss, der Zickenkrieg zwischen Anna-Carina und Nina forderte auch sein medizinisches Fachwissen. Wenn sie umfallen, ich bin da., betonte der sterreicher im Einspieler. Da nach dem unfreiwilligen Abschied von Nina am Samstag auch Anna-Carina ihre Koffer packen musste, weil sie zu wenige Anrufe bekam, hat Marco aber vielleicht in Zukunft mehr Zeit fr sich und fr seine Fanpost, von der es wie der Einspieler zeigte eine ganze Menge gibt.

Die kleine Angel kommt mit Weichspler weiter

Nach dem krachledernen Auftritt in Mottoshow 2 prsentierte Marco zum Thema Frhlingsgefhle in der dritten Mottoshow den Titel Shame von Robbie Williams und Gary Barlow. Mit knallroter Hose und auf einem Podest stehend lieferte er stimmlich wieder einmal eine berzeugende Leistung ab, auch wenn die Nummer doch ein ziemlicher Weichspler ist und nicht viel Raum fr ausladende Performances bietet. Juror Patrick Nuo zeigte sich zwar zufrieden mit Marcos Leistung, aber betonte zugleich: In dir steckt noch viel, viel mehr drin. Vor allem an seiner englischen Aussprache solle der Kandidat noch feilen, so Nuo. Geteilter Meinung war auch Fernanda Brandao. Leistung habe Marco wieder abliefert, so erklrte sie, aber aus ihrer Sicht fehlen ihm Ecken und Kanten: Mit der Persnlichkeit knnte es schwer werden. Damit produzierte sie einen verbalen Aufguss der Kritik von Dieter Bohlen aus der letzten Mottoshow. Der hingegen zeigte sich dieses Mal vollauf zufrieden. Mit Blick auf den Auftritt sprach er von einem Volltreffer: Du bist wie eine Bank, du lieferst jedes Mal ab. Sein Image besttigte Marco in der Entscheidungsshow. Sicher erreichte er die nchste Runde, obwohl Fernanda ihn auf ihrer Liste der gefhrdeten Kandidaten genannt hatte. Nur eine Frage blieb noch offen: Was heit eigentlich Angelini? Aus seinen Denkschemata heraus assoziierte Juror Bohlen kleine Angel, Marco klrte jedoch auf: Angelini bedeutet kleiner Engel.

Nicht nur ein kleiner, sondern ein vergleichsweise groer Engel ist Kandidat Sarah Engels. Nach dem Ausscheiden Ninas durfte sie Nachrcken und nutzte ihre zweite Chance. Zwar nutzte die Kandidatin aus Kln direkt den Einspieler zu einer Kampfansage: Ich bin ja die Ehrgeizige, fr die man mich kennt. Insgesamt aber prsentierte sie sich mit Whitney Houstons I wanna dance with somebody deutlich gelster als zuvor. Einstimmig lobte die Jury eine gesanglich topfitte Leistung und appellierte an die Zuschauer, fr Sarah anzurufen. Einer Aufforderung, der dieses Mal gengend Menschen nachkamen.

Pietro liebt Sarah

Wichtig fr den Sender, denn so besteht zumindest die theoretische Chance, dass es doch noch zu einer Beziehung zwischen Sarah und Pietro kommt. Immerhin dementieren die Beiden ihre Zuneigung nur noch halbherzig. Zustzlich formulierte Pietro in der Sendung eine Liebeserklrung: Sarah, ich liebe dich! Nur ging die an seine kleine Schwester gleichen Namens. Dass Pietro am Samstag berhaupt auf der Bhne stand, grenzt an ein Wunder. So sagte er in seinem Einspieler: Erst brech ich mir das Bein, dann versucht man mich zu vergiften. Was war passiert? Die anderen Kandidaten hatten versucht ihren Invaliden mit Ratatouille zu bekochen. Es blieb beim Versuch. Gut fr Pietro, denn so konnte er sich nach seinem Auftritt in der dritten Mottoshow die zweite Hlfte seiner 200 Euro aus Mottoshow 2 abholen. Zwar sei die Textkenntnis wieder nicht bei 100 Prozent gewesen, so Juror Bohlen. Aber wenn jemand so geil auf Titanentaler sei, dann wrde er nicht knausern.

Knauserig zeigte sich hingegen das Publikum und sparte an Anrufen fr Anna-Carina. Dabei hatte der Musikproduzent nach ihrem Auftritt von einem exzellenten Vortrag gesprochen, nicht nur, weil der Titel, den die Kandidatin gesungen hatte, aus seiner Feder stammt. Auch Patrick Nuo attestierte Anna-Carina, sie habe den Blmchentest bestanden. Fernanda fand, die Sngerin sei wieder aufgeblht. Auf die stimmliche Leistung kommt es aber in dieser Staffel aber (so gut wie) nicht an, das haben die vergangenen Wochen gezeigt. In den Auseinandersetzungen erst mit Sarah, dann mit Nina und dem Rest der Kandidaten hat Anna-Carina einfach zu viele Sympathien verspielt. Man wei, das ist was Gutes, aber keiner liebt es., bertrug Juror Bohlen die Stimmungslage der Nation zum Thema E10 auf die Kandidatin. So war das Ende ihrer DSDS-Karriere nur folgerichtig. Damit haben die Zickenkriege letztlich ein berraschendes Ergebnis genommen. Eigentlich sah Anna-Carina schon wie die sichere Siegerin aus, die erst Sarah, dann Nina aus dem Weg rumen konnte. Aber gerade aufgrund Ninas Ausscheidens triumphiert schlielich Sarah. Mehr Ironie geht nicht.

Artikel drucken