Am 27. Februar heit es zum nunmehr 83. Mal "And the Oscars goes to" im Kodak Theatre in Los Angeles. Die Nominierungen jedoch wurden bereits am 25. Januar bekannt gegeben. Groer Favorit ist dabei unter anderem der Film "The Kings Speech", der mit 12 Nominierungen ins Rennen geht. Der Film handelt von der Geschichte des stotternden Knig George VI.

Ebenfalls gute Chancen auf den Oscar drften Colin Firth und Natalie Portman haben. Beiden wurden bereits Mitte Januar der Golden Globe als "Bester Hauptdarsteller" beziehungsweise "Beste Hauptdarstellerin" verliehen. Dennoch ist wie gewohnt die Konkurrenz bei den Academy Awards wirklich nicht zu verachten. Dort ist unter anderem in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller" James Franco nominiert, der zudem gemeinsam mit Anne Hathaway die diesjhrige Verleihung moderieren wird. Franco spielt in der wahren Geschichte "127 Hours" den Bergsteiger und Abenteurer Aron Ralston, der mit einer Hand eingeklemmt die besagten Stunden um sein Leben kmpft. Jeff Bridges ist ebenfalls in der Kategorie nominiert fr seine Rolle als verlotterter und einugiger Revolverheld in "True Grit". Der Streifen wird auch in der Kategorie "Bester Film" hoch gehandelt und ist fr Filmfreunde in Deutschland der Erffnungsfilm bei der Berlinale. Das Western-Remake der Coen-Brder liegt zudem auf Platz mit 10 Nominierungen.

Auch Deutschland kann sich dieses Jahr wieder ber eine Nominierung freuen. Zwar dieses Jahr nicht fr einen Film dafr aber in der Kategorie Filmmusik. Dort ist der Frankfurter Hans Zimmer fr seine Musik in dem Film "Inception" zum mittlerweile 9. Mal nominiert. Gewonnen hat er bisher allerdings nur einmal fr den Film "Knig der Lwen".

Ein Geheimfavorit ist auerdem nicht zuletzt der Film "The Fighter". In der Kategorie "Beste Nebendarstellerin" sind sowohl Melissa Leo als auch Amy Adams fr diesen Film im Rennen. Erstere konnte sich bereits ber einen Golden Globe freuen. Dennoch muss das kein Garant fr einen Oscar sein. Als drogenabhngiger Boxer kann Christian Bale ebenfalls fr den Film auf einen Oscar hoffen.

Lediglich die Ehrenoscars stehen fest: der Irving G. Thalberg Memorial Award geht an Regisseur Francis Ford Coppola und die 3 Ehrenoscars an Kevin Brownlow (Filmhistoriker), Jean-Luc Godard (Regisseur) und Eli Wallach (Schauspieler).

Die Nominierungen in den wichtigsten Kategorien:

Bester Film

127 Hours
Black Swan
The Fighter
Inception
The Kids Are All Right
The Kings Speech
The Social Network
Toy Story 3
True Grit
Winters Bone

Beste Regie

Darren Aronofsky Black Swan
Ethan Coen, Joel Coen True Grit
David Fincher The Social Network
Tom Hooper The Kings Speech
David O. Russell The Fighter

Bester Hauptdarsteller

Javier Bardem Biutiful
Jeff Bridges True Grit
Jesse Eisenberg The Social Network
Colin Firth The Kings Speech
James Franco 127 Hours

Beste Hauptdarstellerin

Annette Bening The Kids Are All Right
Nicole Kidman Rabbit Hole
Jennifer Lawrence Winters Bone
Natalie Portman Black Swan
Michelle Williams Blue Valentine

Bester Nebendarsteller

Christian Bale The Fighter
John Hawkes Winters Bone
Jeremy Renner The Town Stadt ohne Gnade
Mark Ruffalo The Kids Are All Right
Geoffrey Rush The Kings Speech

Beste Nebendarstellerin

Amy Adams The Fighter
Helena Bonham Carter The Kings Speech
Melissa Leo The Fighter
Hailee Steinfeld True Grit
Jacki Weaver Animal Kingdom

Alle weiteren Nominierungen unter: Oscars

Artikel drucken