Die fehlenden Funoten von Verteidigungsminister zu Guttenberg hat Dieter Bohlen in der "DSDS-Top 15-Show" bei Kandidatin Nicole Kandziora gefunden - anstelle der eigentlich zu erwartenden Musiknoten. Kein Wunder, dass Nicole nicht in die Mottoshows einzog. Auch fr den Klner Mike Mller endete sein Traum vom Superstar. Fr den Super-si Marco Angelini hingegen geht die Operation DSDS weiter.

Schon vor ihrem Auftritt wurde Nicole Kandziora in den ersten Aufreger von DSDS 2011 verwickelt. Wie eine MAZ unterstrich, war sie im Vorfeld Opfer verbaler Attacken durch Mitkandidat Ardian Buiupi geworden. Fr diese unschnen Szenen wurde er von Dieter Bohlen vor laufender Kamera ermahnt. Kaum besser fiel das Urteil des Pop-Titans zu Nicoles eigenem Auftritt aus: Stilecht zu Firework von Katy Perry sprhte es goldene Funken auf der Bhne, weshalb Jurorin Fernanda Brandao attestierte, sie habe Feuerwerksstimmung ins Studio gebracht. Patrick Nuo war zufrieden mit dem Auftritt, mutmate jedoch, die Stimme habe Nicole "mglicherweise ein bisschen auf den Malediven gelassen". Eine Einschtzung, die die Zuschauer offenbar teilten. Dieter Bohlens Annahme, dass es fr Nicole eng werden wrde, sollte sich besttigen. Am Ende reichte die Anzahl der Anrufe fr sie nicht fr den Einzug in die Mottoshows.

Ebenfalls ausgeschieden ist der flotte Feger Mike Mller aus Kln. Angetreten mit einem Song von den Backstreet Boys sah Patrick Nuo in ihm zwar den Bhnenfeger, Dieter Bohlen aber kritisierte mangelnde Konzentration. Der verpasste Einsatz des Straenfegers blieb auch dem Publikum nicht verborgen, zu wenige Anrufe waren die Folge.

Die weiblichen Kandidatinnen hatten es schwerer an diesem Abend. Mit Anna-Carina Woitschack schaffte es nur eine Einzige direkt in die Top 7. Die Jury entschied sich jedoch, anstelle einer eigenen Auswahl die drei nchsten vom Publikum gewhlten Kandidaten weiterkommen zu lassen. So wurden es letztendlich vier weibliche Kandidatinnen. Darunter auch Sarah Engels. Vor ihrem Auftritt hatte sie vom Studiopublikum noch Buhrufe geerntet. Die Jury hingegen sah dies ganz anders. Dieter Bohlen attestierte ihr den besten weiblichen Auftritt des Abends. So berzeugte er anscheinend doch noch gengend Zuschauer, so dass es fr Sarahs Weiterkommen reichte. Damit bekommt die Liebe weiterhin eine Chance bei DSDS, denn zuvor hatte bereits Pietro Lombardi sein Ticket fr die Mottoshows gebucht.

Marco wurde ebenfalls sicher weiter gewhlt. In der MAZ gab er die wrdige Reprsentation sterreichs als Ziel aus. Im weien Anzug gelang ihm eine stimmlich berzeugende Darbietung des Titels Stark von Ich+Ich. Patrick Nuo lobte seine Einstellung als leidenschaftlicher Perfektionist, Fernanda Brandao bescheinigte ihm einen schnen, runden Auftritt. Weiter ging Dieter Bohlen: Er sah in der Leistung des super netten, sympathischen Typs aus sterreich den besten mnnlichen Auftritt des Abends. Auerdem, so Bohlen, sei es in seinem Alter immer gut, wenn man einen Arzt dabei habe. Diese Anspielungen auf Marcos abgeschlossenes Medizinstudium blieben auch in dieser Sendung nicht aus. Dass die Chirurgie sein Lieblingsgebiet sei, betonte er bereits im Einspieler: Leute aufschneiden gefllt mir. Versehen mit dem Prdikat des Arztes, dem Mnner und Frauen vertrauen, erkor Moderator Marco Schreyl seinen Namensvetter gar zu seinem Hausarzt. Im Gegensatz zum deutschen Verteidigungsminister gedenke er seine Doktorarbeit selber zu verfassen, betonte der sterreichische Kandidat nach seinem Auftritt. Eine Ehrlichkeit, die die Zuschauer zu schtzen wussten: Sie whlten Marco direkt in die Mottoshows.

Damit hlt er - nach dem Ausscheiden von Nicole - alleine fr uns die Flagge hoch. Aber weiterhin sind wir fest davon berzeugt: Marco wird der neue Superstar! Das sind wir den sterreichern schuldig. Weiter geht es fr unseren Kandidaten am nchsten Samstag in der ersten Mottoshow. Dann vielleicht wieder in Lederhosen, wnscht sich zumindest Fernanda.

Warum Marco unser Campus-Web-Kandidat ist, erfahrt ihr hier.
Den Recall-Kommentar "Schlachtbank DSDS" gibt es hier.

Artikel drucken