Es wird niemals mehr sein wie zuvor. Das war klar nach der letzten "Wetten Dass"-Sendung am 4. Dezember 2010 - auch Thomas Gottschalk. Trotzdem schien ein Rcktritt ausgeschlossen - bis heute. Dann trat ein, womit niemand gerechnet hatte: Thomas Gottschalk erklrte am 12. Februar live in der Sendung "Wetten Dass...?" aus Halle/Saale seinen Rckzug. Am 18. Juni wird er zum letzten Mal die Erfolgssendung moderieren. Der Intendant des ZDF reagierte auf die Entscheidung mit Bedauern und doch soll es weitergehen. Die Nachfolgespekulationen sind bereits in vollem Gange.

Durch den Unfall von Samuel Koch hatte sich die "Wetten dass"-Welt verndert. In allen Medien wurde diskutiert ber die Abhngigkeit des Fernsehens von der Quote und die daraus resultierende Hher, Schneller, Weiter-Mentalitt. Das deutsche Erfolgsformat der "groen" Samstagabend-Fernsehshow stand auf der Kippe. Aber trotz allem war das ZDF gewillt weiterzumachen, wie die Verantwortlichen immer wieder betonten. Die Sendung aus Halle/Saale sollte fr alle ein Neubeginn werden - mit Thomas Gottschalk, so schien es. Trotz aller Zweifel, die der Moderator selber in Interviews nach dem Unglck formulierte. Der Showmaster, der seit nunmehr 25 Jahren "Wetten dass" nicht nur moderiert, schien vielzusehr Medienprofi zu sein, um sich durch solch ein Ereignis beeinflussen zu lassen. Schlielich galt im Showgeschft schon immer die Devise: The show must go on! Manchmal um jeden Preis.

Der Mensch hinter dem Showmaster

Aber seit 20.18 Uhr wissen wir: Es gibt einen Preis, den auch ein Showmaster nicht zu zahlen bereit ist. Er knne nicht weitermachen, als sei nichts passiert, erklrte Gottschalk zu Beginn der Sendung. Hinter der professionellen Fassade zeigt sich der Mensch Thomas Gottschalk. Und dieser Mensch hat sich schweren Herzens, so betonte er, entschlossen, mit der Sommerausgabe am 18. Juni seine "Wetten dass"-Karriere zu beenden.
ZDF-Intendant Markus Schchter bedauerte in einer Pressemitteilung des Senders Gottschalks Schritt. Der Moderator werde weiterhin in anderen Formaten im ZDF zu sehen sein, so Schchter weiter. Auch die Sendung "Wetten Dass" wird fortgesetzt. ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut zeigte sich in einer Pressemitteilung optimistisch, dass die Show auch mit einem neuen Moderator eine Zukunft habe.

Wird Jrg Pilawa the next Thomas Gottschalk?

Es beginnen die Spekulationen um Gottschalks Nachfolger: Als heier Kandidat gilt Jrg Pilawa, der nach seinem Wechsel zum ZDF im September 2009 gegenwrtig "Rette die Million!" moderiert. "Wetten dass" mit ihm scheint jedoch nur unter vernderten Vorzeichen mglich. Noch im September sagte Pilawa gegenber dpa: Wenn das ZDF die Show eins zu eins fortfhren sollte, wre dies ein Genickschuss fr jeden, der sich nach Gottschalk auf das Sofa setzen wrde. Chancen werden in diversen Zeitungen neben Pilawa auch Markus Lanz und Michelle Hunziker eingerumt. Hape Kerkeling und Stefan Raab scheinen hingegen eher Traumkandidaten zu sein. Wer auch immer der "neue Gottschalk" wird: Sein Debt wird er oder sie erst im Jahr 2012 geben. Denn nach der Sommershow folgen im Herbst noch drei Spezialausgaben, bevor es endgltig heit: Gottschalk geht - Wetten dass?

Artikel drucken