Jedes Jahr auf's Neue qult viele Abiturienten die Frage: Was soll ich blo nach der frisch erworbenen Hochschulreife machen? Falls die Entscheidung fr ein Studium bereits getroffen wurde, entstehen unzhlige neue Fragen: Welcher Studiengang ist fr mich am besten geeignet? Ist ein gutes Zahlengedchtnis eventuell schon ein Zeichen fr ein mathematisches Talent? Bentigt man fr ein Germanistik-Studium das Latinum? Um kompetente Antworten auf diese Fragen zu erhalten, sollte man sich an dieser Stelle an einen Experten in Sachen Studienfcher und Anforderungen an der Uni Bonn wenden: den "Academicus".

Eine neu ins Leben gerufene Entscheidungshilfe der Uni Bonn fr angehende Studierende kommt wie gerufen. Der virtuelle Studienberater, der "Academicus", steht den Informationshungrigen zur Seite und bietet Untersttzung bei der Wahl des richtigen Studienfachs. Zustzlich informiert er ber das Studium in Bonn, portrtiert Studiengnge und gibt eine Einschtzung ihrer Erfolgschancen in bestimmten Fchern. Als Erstes werden die Interessen, Fhigkeiten und Neigungen mithilfe eines "Self Assessments", der Selbsteinstufung, herauskristallisiert und mit dem Anforderungsprofil des jeweiligen Studienfachs abgeglichen. Hierbei knnen die Strken und Schwchen selbst eingeschtzt werden. Ziel ist, dadurch im Vorfeld eine individuell richtige Studienwahl zu treffen und langfristig somit die Studienabbrecherzahl zu minimieren. Des Weiteren soll die Mglichkeit geboten werden, aus dem vielfltigen Angebot, das durch die Einfhrung der Bachelor- und Masterstudiengnge entstanden ist, eine gute Studienwahl treffen zu knnen. Das Men der zu whlenden Bachelorfcher ist momentan noch etwas drftig. Zur Auswahl stehen die Pilotfcher Geodsie und Geoinformation, Germanistik, Geschichte und Mathematik.

campus-web hat sich den Studienscout "Academicus" ein bisschen nher angeschaut, um am Beispiel des Fachs Germanistik zu demonstrieren, wie das online "Self Assessment" prinzipiell funktioniert.
Bei der Begrung zum Online-Test wird man darauf vorbereitet, dass das online "Self Assessment" die Mglichkeit bietet, die Eingangsvoraussetzungen an den Studiengang BA Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft, an der Uni Bonn besser kennenzulernen. Der Test wird 60 bis 90 Minuten in Anspruch nehmen. Es besteht jedoch die Mglichkeit, ihn zu unterbrechen, um zu einem spteren Zeitpunkt fortzufahren. Erst einmal klingt diese Zeitspanne lang, es ist jedoch im Idealfall eine Investition in die eigene Zukunft.

Zu Beginn muss man sich bereit erklren, dass die Daten gespeichert werden. Man wird im Rahmen der Datenschutzerklrung darauf hingewiesen, dass nach Abschluss des "Self Assessments" Mitarbeiter des Forschungsprojektes ggf. ber die dort angegebene E-Mail-Adresse Kontakt aufnehmen werden, um von Zeit zu Zeit ber den weiteren Studienweg im Bilde zu sein.
Dann kann es mit dem Test losgehen. Erst einmal wird man zur eigenen Person und den Erwartungen an das Studium befragt. Dann folgt der Aufgabenteil, der aus unterschiedlichen Bereichen besteht. Zum einen dreht es sich beim Aufgabenteil um allgemeine und fachspezifische Studienkompetenzen und zustzlich um Bereiche wie Interesse und Motivation. Hierbei wird eine Verknpfung mit den Anforderungen an den Studiengang BA Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft, hergestellt, die von Studierenden und Dozenten fr die ersten Semester genannt werden. Dann folgt eine Rckmeldung zu den Ergebnissen.

Wer nun einmal das Interesse versprt, wahlweise fr Geodsie und Geoinformation, Germanistik, Geschichte und Mathematik das Self-Assessment zu durchlaufen, findet hier alle ntigen Informationen.
Und vielleicht kann der weise, aber virtuelle "Academicus" dabei helfen, die Nadel im Heuhaufen, also das passende Studienfach, aufzuspren.

Artikel drucken