Der Wettbewerb hat an den Universitten lngst Einzug gehalten. Doch whrend man an der Alma mater sonst um Drittmittel, Studienpltze oder die besten Kpfe konkurriert, bereiten sich zahlreiche Institute der Universitt Bonn derzeit auf einen Wettkampf der besonderen Art vor: Der Hochschulsport hat nmlich zur ersten "Institutsolympiade der Universitt Bonn" am 24. Juni 2009 eingeladen.

Die Olympiade findet auf den Universittssportanlagen am Venusberg statt. Teams einzelner Institute der Uni treten im sportlichen Wettkampf gegeneinander an. Wissenschaftliches Personal, Studierende und Mitarbeiter aus Technik und Verwaltung bilden gemeinsam das jeweilige Institutsteam.

Die Mannschaften messen sich in den Disziplinen Rasen-Ski, Korfball, Ruderergometer, Tauziehen, Flussberquerung, Mattenklettern, Sudoku und Weltkugel-Rennen. "Diese Disziplinen haben wir so ausgewhlt, dass jeder mitmachen kann, egal ob sportlich oder nicht", sagt Hochschulsportleiter Dr. Richard Jansen. "Wir hoffen, dass sich mglichst viele Institute finden, die eine bunt gemischte Mannschaft stellen knnen." Welches Institut am Ende des ungewhnlichen Wettstreits die Nase vorn hat, wird an der Alma mater mit Spannung erwartet.

Dass gesunde Bewegung und akademische Ttigkeiten keine Gegenstze sind, zeigt die nordrhein-westflische Woche des Hochschulsports vom 22. bis 28. Juni 2009. Auch in Bonn kommen Studenten und Mitarbeiter bei der Institutsolympiade und einem Volleyball-Turnier krftig ins Schwitzen. Auch der Geist kommt dank verschiedener Seminare und Kongresse rund um den Hochschulsport in Fahrt.

Als Abschluss der "Woche des Hochschulsports in NRW" ist fr das Wochenende am 27./28. Juni eine "NRW Uni Trophy" im Duisburger Sportpark Wedau geplant. Hier knnen auch Bonner Studierende gegen andere Hochschulteams aus dem Bundesland antreten. Danach wird ausgelassen gefeiert. Die Anmeldung knnt ihr hier ausfllen.

Artikel drucken