Im Sommersemester findet an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg eine ffentliche Ringvorlesung Technikjournalismus statt. Unter dem Motto "Zukunft im Technikjournalismus" prsentieren Profis aus den Medien und der Kommunikationsbranche ihr Arbeitsfeld sowie die Berufschancen und Einstiegsmglichkeiten fr Technikjournalisten. Die Vorlesungen finden vom 8. April bis zum 24. Juni 2009 jeweils mittwochs von 17.30Uhr bis 18.45Uhr statt. Gste sind herzlich willkommen (Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Grantham-Allee 20 in Sankt Augustin, Raum B 118).

Das Konzept "Medienprofis prsentieren Arbeitsfelder" verspricht den Besuchern Informationen aus erster Hand. Studierende und Gste lernen wichtige, regionale Medien und Unternehmen kennen, erhalten Einblicke in deren Arbeit und mglicherweise auch einen Blick hinter die Kulissen. Denn nach den Vortrgen knnen die Zuhrer Fragen stellen und mit den Referenten diskutieren.

An den insgesamt zehn Terminen sind dabei: erfolgreiche Freelancer, Reprsentanten von privaten und ffentlich-rechtlichen Fernsehsendern, regionalen Tageszeitungen, vom Technischen Hilfswerk und vom Deutschen Journalistenverband sowie Profis fr Wissenschaftskommunikation.

Den Auftakt machte am letzten Mittwoch, den 8. April 2009, Ralf Krauter zum Thema "Wissenschaft im Deutschlandfunk". Krauter ist freier Wissenschaftsjournalist und moderiert die Sendung "Forschung aktuell" beim Deutschlandfunk. Heute heit es beispielsweise "Vox macht an!". Gabriele Leibl, Leiterin der Presse und Kommunikation beim Sender Vox stellt Kampagnen- und Kommunikationsstrategien vor.

Interesse? Mehr darber knnt ihr hier lesen.



Artikel drucken