Mit einer Ringvorlesung wrdigt die Universitt Bonn das Internationale Jahr der Astronomie 2009. Unter den Referenten sind auch Communicator-Preistrger Prof. Dr. Harald Lesch und der bekannte Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Die Vorlesungen finden ab dem 16. April jeden Donnerstag um 20 Uhr im Hrsaal 1 im Hauptgebude der Universitt Bonn statt. Der Eintritt ist frei. Gste sind willkommen.

Vor vierhundert Jahren richtete der italienische Astronom Galilei erstmals sein Fernrohr in den Himmel. Johannes Kepler verffentlichte 1609 sein Buch "Astronomia nova", in dem er als erster die Planetenbahnen unseres Sonnensystems korrekt beschrieb. In Erinnerung an diese groen Fortschritte und an die Bedeutung der Astronomie fr die Menschheit hat die Vollversammlung der Vereinten Nationen das Jahr 2009 zum Internationalen Jahr der Astronomie erklrt.

Die Termine im Einzelnen:

16. April
Die Himmelsscheibe von Nebra - ein frher Blick in den Kosmos
Prof. Dr. Wolfhard Schlosser, Univ. Bochum

23. April
Das geozentrische Weltbild - Pldoyer fr eine Meisterleistung der Wissenschaft des Altertums
Dr. Jrgen Hamel, Archenhold-Sternwarte Berlin

30. April
Was hat das Universum mit uns zu tun?
Prof. Dr. Harald Lesch, LMU, Mnchen

7. Mai
Galilei, der Knstler
Prof. Dr. Horst Bredekamp

14. Mai
Von Argelander bis zum Argelander-Institut - Bonner Astronomen auf den Spuren der Milchstrae.
Prof. Dr. Wilhelm Seggewi, AIfA, Univ. Bonn

28. Mai
An der Schwelle zur Gravitationswellenastronomie
Dr. Peter Aufmuth, Univ. Hannover

4. Juni
Dem Echo des Urknalls auf der Spur
Prof. Dr. Matthias Bartelmann, ITA, Univ. Heidelberg

18. Juni
Physik nahe am Urknall mit dem Large Hadron Collider in Genf
Prof. Dr. Norbert Wermes, Physikalisches Institut, Univ. Bonn

25. Juni
Wie das Universum altert
Prof. Dr. Johannes Schmid-Burgk, MPI fr Radioastronomie, Bonn

2. Juli
Die Bewohnbarkeit unseres Planeten
Dr. Andreas Schulz, Univ. zu Kln

9. Juli
Astronomie - mein anderes Fernsehen...
Ranga Yogeshwar

16. Juli
Die dritte Dimension des Universums: Entfernungsbestimmungen in der Astronomie
Dr. Ulrich Bastian, ARI, Univ. Heidelberg

23. Juli
Kosmische Zeitgeber
Prof. Dr. Michael Kramer, Univ. Manchester


Artikel drucken