Die Stiftung der International Society of
Transport Aircraft Trading (ISTAT)
hat erstmals ein Stipendium fr das Studium an der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef Bonn vergeben.
Die Frderung in Hhe von 10.000 US-Dollar wurde auf Vorschlag der Fachhochschule der 21- jhrigen Sarah Schiffling zugesprochen, die derzeit ihr Bachelor-Studium im Fach Luftverkehrsmanagement (Aviation Management) absolviert.

Seit vier Jahren vergibt die ISTAT Stiftung weltweit Stipendien. Sie hilft damit jungen Menschen, eine qualifizierte Ausbildung zu absolvieren und ihre potentielle Karriere in der Luftfahrt zu entwickeln. Gefrdert werden finanziell bedrftige Studentinnen und Studenten mit herausragenden Leistungen. Daneben engagiert sich die ISTAT Stiftung weltweit fr humanitre Hilfe.

An der Fachhochschule in Bad Honnef sind derzeit rund 200 Bachelor-Studenten im Fach Luftverkehrsmanagement eingeschrieben. Neben betriebswirtschaftlichen Grundlagen lernen sie vor allem die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren speziellen Regulierungen und Mechanismen kennen. Das Studium wird seit dem Jahr 2001 angeboten. In Kooperation mit einer Flugschule knnen Studierende mit der Zusatz-Ausbildung "Flying Bachelor" parallel zum akademischen Abschluss auerdem eine Flug-Lizenz erwerben.

Die 1983 gegrndete ISTAT versteht sich als Interessengemeinschaft von Unternehmen, die in der Luftfahrt ttig sind, sie bemht sich unter anderem um die Entwicklung einheitlicher Standards. Jhrlich veranstaltet sie internationale Kongresse mit Vertretern von Luftfahrtgesellschaften und Flugzeug-Herstellern, Gutachtern, Wissenschaftlern und anderen Luftfahrtexperten.

Die Internationale Fachhochschule Bad Honnef Bonn mit ihren Studienstandorten Bad Honnef und Bad Reichenhall ist das Kompetenzzentrum fr Dienstleistungsmanagement. Das Studienangebot beinhaltet Bachelor-, Diplom- und Masterstudiengnge in den Bereichen Hotel-, Tourismus-, Event- und Luftverkehrsmanagement sowie Internationales Management. Die 1998 gegrndete Fachhochschule zhlt heute knapp 1.500 Studenten sowie etwa 100 Professoren und Lehrbeauftragte. Sie gehrt zu den "Leading Hotel Schools of The World" und erhielt 2004 die Auszeichnung "Hotelier des Jahres".

Mehr Informationen dazu gibt es hier .

Artikel drucken