"Was machst du denn da?" Diese Frage wurde mir in letzter Zeit des fteren gestellt, als ich meinen Kommilitonen erzhlte, ich wrde einen ZaQ Kurs besuchen um meine Anzahl an Credit Points zu erhhen.

Kaum jemand hat davon schon gehrt. Und wenn die Leute es kennen, wissen die meisten nicht, worum es sich eigentlich handelt. Aber es lohnt sich, sich darber genauer zu informieren, denn durch das ZaQ bekommt man die Mglichkeit, mehr ber sich selbst zu erfahren und seine Strken selbstndig herauszuarbeiten.

ZaQ steht fr Zentrum fr auerfachliche Qualifikationen und wurde im Jahr 2003 als Projekt des Sozialpdagogischen Instituts NRW eigens fr die FH Kln gegrndet.

Das ZaQ hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein Konzept zu entwickeln, in dem Veranstaltungen zum Thema Schlsselkompetenzen fr Studenten aller Fakultten der FH Kln angeboten werden. Zu Beginn des WS 2003/2004 startete man mit 30 Kursen; heute werden knapp 100 Kurse angeboten, die circa 40 interne und externe Dozenten durchfhren. Hufig erstrecken sich die Kurse ber drei oder vier Tage, wobei sie meistens am Wochenende stattfinden. Andere sind studienbegleitend und auf mehrere Wochen ausgelegt.

In den Seminaren gibt der Dozent zunchst einen Fahrplan zum Kursthema aus. Gerade in Seminaren, die personale und soziale Kompetenzen vermitteln, erarbeiten die Teilnehmer in Gruppenaufgaben und Rollenspielen selbstndig den Inhalt des Kurses. So kann ein hoher Lerneffekt erzielt werden. Im Anschluss wird das Erarbeitete mit dem Dozenten diskutiert und ausgewertet. So knnen die Studenten selbst fr sich herausfinden, wer sie selber sind und welche Strken sie besitzen.

Das Seminarangebot von ZaQ verteilt sich auf drei groe Bausteine. Das erste, Starten mit ZaQ, ist ausschlielich fr Studienanfnger gedacht. Die Studenten werden dazu eingeladen, sich schon frhzeitig die Bedeutung von Schlsselqualifikationen fr ihren akademischen und spter beruflichen Weg bewusst zu machen.

Der Bereich Studieren mit ZaQ deckt den Zeitraum whrend des Studiums ab. In Kursen auf Englisch oder Deutsch haben die Studenten die Mglichkeit, solche Angebote auszuwhlen, die sie persnlich und beruflich weiterbringen. Hier kann man vom einfachen Rhetorik-Training, ber das Einmaleins des Bewerbungsgesprchs bis hin zu diversen PC-Kursen (Word, Excel, etc.) die unterschiedlichsten Angebote wahrnehmen. Ich persnlich besuchte das Seminar Internationale Berufsorientierung Leben und Arbeiten in einer global orientierten Welt. Dabei wurde von den Dozenten sehr viel Wert auf die Selbsteinschtzung der Teilnehmer gelegt, um herausarbeiten zu knnen, welche Probleme oder Chancen jeder Einzelne im Ausland bekommen knnte. Durch Rollenspiele, in denen sich die Teilnehmer als internationale Geschftleute wiederfanden, oder auch durch eine multikulturelle Party, sollten die verschiedenen Facetten der Vielzahl an Kulturen herausgefunden werden. Fr viele besteht ein Anreiz darin, dass jedes ZaQ-Seminar die Mglichkeit bietet, durch einen Leistungsnachweis in Form einer kurzen Hausarbeit oder einer Prsentation zustzliche Credit Points zu sammeln. Wer aber ein Seminar nur aus reinem Interesse besucht, bekommt nach Abschluss des Seminars eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung, die alle inhaltlichen Schwerpunkte des Seminars zusammenfasst und sich im Lebenslauf sicherlich positiv auswirkt.

Durch den dritten Baustein, Qualifizieren mit ZaQ, haben Studenten die Mglichkeit, sich selbst zu Tutoren ausbilden zu lassen. Im Rahmen einer zwei- oder dreitgigen Schulung werden die Studenten durch Vortrge vor einer Gruppe oder auch das Bewltigen von Konfliktsituationen so vorbereitet, dass sie nach Abschluss der Veranstaltung dazu befhigt sind, den Kurs Starten mit ZaQ selbst zu leiten.

Wer Lust bekommen hat, sich weiterzubilden und herausfinden will, wo die eigenen Strken liegen, fr den ist ZaQ genau das Richtige. Nun sollte man nur noch Student der FH Kln sein, um durchstarten zu knnen.

Unter www1.fh-koeln.de/zaq/ kann man das komplette Seminarangebot abrufen und sich kinderleicht via e-Mail fr die Kurse anmelden. Ob es klappt, ist dann eine andere Frage, denn die Kurse unterliegen zumeist einer Maximalteilnehmerzahl von 15 Leuten, um besser auf den Einzelnen eingehen zu knnen. Denn wie heit es so schn, mit ZaQ auf Zack!

Artikel drucken