Schon ab dem ersten Tag an der Hochschule kann man den Berufseinstieg vorbereiten und die Weichen fr die knftige Karriere stellen. Fr einen reibungslosen bergang von der Hochschule in den Beruf sind nmlich nicht nur Fachkenntnisse, sondern oft auch praktische Erfahrungen, Soft Skills, Sprachkenntnisse und vieles mehr von Vorteil. Arbeitgeber schtzen Absolventen, die bereits whrend des Studiums berufsrelevante Erfahrungen gesammelt haben. Aber wie kann man schon im Studium die Anforderungen des Arbeitsmarktes bercksichtigen? Sich mit der Wahl der Studien-Schwerpunkte in eine zukunftsorientierte berufliche Richtung zu orientieren ist eine, die Mitarbeit in studentischen Initiativen beispielsweise eine andere Mglichkeit.
Welche weiteren Instrumente es gibt und wie man am besten damit umgeht, knnen Studieninteressierte am 12. November 2008 im abi-Chat fragen. Von 16.00 bis 17.30 Uhr beantworten Experten Fragen rund um das Thema Wie baue ich mein Studium arbeitsmarktorientiert auf? Antworten geben unter anderem Berufsberater der Bundesagentur fr Arbeit, Experten aus dem Hochschulbereich (Career Service, Mentoring-Programm) sowie Mitarbeiter aus studentischen Initiativen.
Um teilzunehmen gengt es, sich um 16 Uhr unter http://chat.abi.de einzuloggen und die Fragen im Chatraum zu stellen. Interessierte, die zum angegebenen Termin keine Zeit haben, knnen ihre Fragen vorab an die Redaktion richten (redaktion@abi.de) und die Antworten im Chatprotokoll nachlesen, das online verffentlicht wird.
Mit dem Portal und dem begleitenden Magazin abi - dein Weg in Studium und Beruf informiert die Bundesagentur fr Arbeit Schlerinnen und Schler zu Fragen der Studienwahl und Berufsentscheidung, zu Chancen auf dem Arbeitsmarkt und ber Trends in der Berufswelt. Beide Medien werden vom Nrnberger Verlagsdienstleister Willmy Consult & Content verlegerisch betreut. In regelmigen Abstnden werden im abi - Portal Chats veranstaltet und jeweils rechtzeitig in Magazin, Portal und Newsletter angekndigt.


Artikel drucken