Bereits zum 1. April ist das Essen in Bonner Studentenmensen teurer geworden. Essen 2 kostet jetzt 2,70 Euro, Essen 1 ist fr 2,10 zu erhalten. Der Preis fr Eintopf, gut und gnstig, Salattheke, Getrnke und Cafeteriaprodukte bleiben vorerst konstant. Allerdings knnen wir eine eventuelle Preisanpassung fr den Eintopf in diesem Jahr nicht ausschlieen, so Sprecherin Miriam van der Mark.

Seit dem 1. April 2002 sind die Preise fr das Essen 1 von 1, 65 um 45 ct gestiegen. Der Preis fr Essen 2 hat sich im gleichen Zeitraum um 55ct verteuert. Das Studentenwerk begrndet die gestiegenen Kosten mit u.a. deutlich gestiegenen Lebensmittel- und Energiekosten.
Die Preiserhhung steht in keinem Zusammenhang mit dem geplanten Umbau der Nassemensa.

Freier Whlen

Kommentar: Mehrkosten vs. freiere Auswahl


Das neue System knnte mit vielen alten Zpfen der Mensa abschneiden: Keine Pommes oder Bratkartoffeln zum veganen Essen 1. Nicht preislich dazu gezwungen zu sein, drei Beilagen zu nehmen bei Essen 2, wenn man nur zwei Essen kann. Das System bietet fr Wenigesser preisliche Vorteile. Wer nur eine Beilage braucht, zahlt weniger.

Allerdings knnte es auch auf eine versteckte Preiserhhung hinauslaufen. Essen 2 knnte, sofern sich nichts an der Ausgestaltung und Produktmenge ndert, in der beliebten Kombination Fleisch, zweimal Pommes und einen Nachtisch somit 2,90 kosten, Essen 1 (etwa Hirtentasche mit Reis und Salat) 2,1 Euro.


Zudem ist eine nderung der Preisstaffelung angedacht. Ein neues System soll ab dem 2. Mai Preis mit Menge verbinden. So kostet die vegetarische Komponente oder Komponenten mit Fleisch und Fisch je 0,90 ct. Beilagen wie Reis, Nudeln, Salzkartoffeln und Blumenkohl schlagen mit zustzlich 60ct zu buche. Sogenannte Top-Beilagen wie Pommes frites, Kroketten oder Broccoli kosten 70ct zustzlich.

Mensa goes Veggie

Die seit einigen Jahren nicht mehr als Gerichtereservoir benutzte dritte Etage (Asia-tisch, Bellaitalia) wird im Zuge des veganen Projekts querbeet wieder geffnet. Das Projekt wurde durch die Auszubildenden des Studentenwerks, sowohl der Systemgastronomie und durch angehende Brokaufleute, eigenstndig geplant. Ab dem 2. Mai geht die Mensa unter dem Motto pflanzlich genieen in der Nassemensa veggie. Tglich sollen zwei vegane Gerichte wie Skartoffelsuppe oder veganes geschnetzeltes Zricher Art angeboten werden. Die Aktion ist zunchst bis 31. Mai befristet. Bei guter Annahme des Angebots durch die Gste denkt das Studentenwerk ber eine Aufrechterhaltung und Ausweitung des Konzepts nach.


Artikel drucken