Praxisorientiertes Lernen
   
 

Der SAE Institute Standort in Kln
   
Dass das Internet als Informationsquelle immer wichtiger wird, ist nichts Neues. Es ist daher auch kaum berraschend, dass fr mehr als die Hlfte aller Journalisten neben klassischer Redaktionsarbeit auch Blogging und Videoberichte zum Alltag gehren. Neu ist allerdings der Studiengang Digital Journalism an dem privaten SAE Institute mit sieben Standorten in Deutschland: Kln, Mnchen, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart und Leipzig.

Im September 2010 startet der Diploma Kurs in Deutschland zum ersten Mal; der Bachelor- sowie Masterstudiengang sind in Kooperation mit der Middlesex University in London in Planung Voraussetzung fr die Einschreibung ist allerdings der erfolgreich absolvierte Diploma Kurs.

Journalisten sind heute stndig unterwegs, produzieren Beitrge noch am Ort des Geschehens und verffentlichen sie direkt online. Abgesehen von diesem Wandel ndert sich auch die PR-Arbeit der Unternehmen: durch zunehmende Vernetzung rcken Netzwerke wie Facebook etc. immer mehr in den Fokus und die Arbeit wird gezielt auf das Internet ausgerichtet. Dass sich hierdurch die Anforderungen an den Journalisten verndern und die Aufgaben vielfltiger werden, ist logisch. Am SAE Institute ist es nun also auch in Deutschland mglich, die hierfr ntigen Fhigkeiten professionell zu erlernen und sie nach dem Kurs mit dem Digital Journalism Diploma bescheinigen zu lassen.

Wenn man auf der Website der SAE lange genug sucht oder sich besser gleich die Informationsunterlagen zuschicken lsst, so findet man heraus, dass die Abkrzung SAE fr school of audio engineering steht und das Institut bereits 1976 im australischen Sydney gegrndet wurde. Damit und mit 15.000 Studenten ist sie die lteste und grte Medien-Bildungseinrichtung der Welt in den Bereichen Audio, Digital Film & Animation, Webdesign & Development, Interactive Entertainment und eben Digital Journalism.

Zugangsvoraussetzungen sind neben dem Mindestalter von 18 Jahren wenigstens ein Realschulabschluss, sehr gute Deutschkenntnisse sowie ein erfolgreiches Aufnahmegesprch. Danach hat der Student gleich zwei Mal die Wahl: bei der Zeiteinteilung sowie der Finanzierung. Das Diploma kann entweder in Vollzeit oder Teilzeit absolviert werden und dauert dementsprechend zwei oder vier Semester. Die Studiengebhren knnen entweder per Vorauszahlung (insgesamt 11.000 Euro im Vollzeit- und 11.720 im Teilzeitprogramm) oder als monatliche Kursgebhr entrichtet werden (Vollzeit: insgesamt 11.960 Euro und Teilzeit: 12.800). Eine ganz schne Stange, allerdings gibt es Kooperationen mit Studienkrediten anbietenden Banken sowie Frderungen in Form von Auslandsstipendien und auerdem zu Studienbeginn ein Apple MacBook sowie die fachspezifische Software geschenkt.

Auslandssemester sind erwnscht und entweder im SAE World Headquarter in Oxford, England oder in Byron Bay, Australien mglich. Hierbei soll vor allem das Englisch perfektioniert werden unerlsslich, wenn das zuknftige Berufsfeld sich im Internet nun mal international erstreckt und schon allein die Bezeichnungen mglicher Beschftigungsgebiete fast durchweg Englisch sind: Online-Journalist, Videojournalist, Marketingassistent & -manager, Social Media Editor & - Manager, PR-Berater, Contentmanager oder Corporate Blogger.

Vermittelt werden soll im Studium neben den Grundlagen des journalistischen Arbeitens vor allem technisches Know-How der digitalen Berichterstattung: Fotografieren und Filmen, Bildbearbeitung, Ton- und Videoschnitt, Podcasting und Blogging. Da das Institut nach der Methode learning by doing arbeitet und davon berzeugt ist, dass man erst etwas verstanden hat, wenn man es selbst gemacht hat, ist das Studium extrem praxisorientiert. Gezielt gefrdert werden sollen Eigenstndigkeit, Selbstorganisation, Engagement und Kreativitt.

Gleich zwei Termine gibt es im August am Klner SAE Institute (Medienzentrum Ost): den Tag der offenen Tr am 08.08. von 14-18 Uhr sowie das Digital Journalism Camp am 14.08. von 14-17 Uhr. Bei diesem kostenlosen Workshop soll alles Wissenswerte zu dem neuen Studiengang sowie ber das sich verndernde Bild des Journalisten vermittelt werden.

Weitere Infos auf der Website:

SAE Institute

Artikel drucken