Sandra und Sebastian, beide zwei Jahre alt, machen groe Augen:
Mit ihren Eltern sind die Geschwister das erste Mal im Museum Knig in Bonn, doch wo sonst fr gewhnlich prparierte Tiere zu sehen sind, hat sich ungewhnlicher Besuch niedergelassen.

Seit Dezember 2009 ist das Museum fest in der Hand von argentinischen Dinosauriern, welche die komplette erste Etage und ein eigens errichtetes Zelt in Beschlag genommen haben. Die Ausstellung ist eine kleine Sensation, da die sdamerikanischen Dinos waschechte Weltrekordhalter sind, was sowohl Alter als auch die Gre betrifft.

Die ltesten und auch die grten

So gibt es Fossilien vom wohl ltesten bekannten Dinosaurier, des Eoraptor lunensis, zu sehen, der vor gut 228 Millionen Jahren lebte und etwa so gro wie ein Truthahn werden konnte. Die wahren Stars der Ausstellung sind jedoch absolute Giganten: Der Skelettabguss von Giganotosaurus carolini lsst nur erahnen, was fr ein Monster der Raubsaurier gewesen sein muss. Mit 14 Meter Krperlnge verweist Giganotosaurus sogar den bisherigen Superstar unter den Dinos, den Tyrannosaurus rex, auf die hinteren Pltze.

Den kleinen Sebastian interessieren solche trockenen Fakten recht wenig. Der Junge ist von dem Anblick der Bestie merklich berwltigt und traut der Sache auch nicht so recht. Denn obwohl er sich fest an seine Mutter geklammert eigentlich in relativer Sicherheit befindet, fllen sich die groen Augen mit Trnen.

Angesichts eines knapp 1,80 m langen Schdels voll mit spitzen Zhnen kann es einem schon etwas mulmig werden, wre ein Mensch fr Giganotosaurus doch nicht mehr als eine kleine Zwischenmahlzeit.

Im Gegensatz zu ihrem Bruder bleibt die kleine Sandra tapfer und hrt aufmerksam ihrem Vater zu, der den entsprechenden Text aus dem Ausstellungskatalog vortrgt. So beeindruckend das rekonstruierte Skelett von Giganotosaurus auch ist, es geht noch ein paar Nummern grer.

Gigant mit Platzproblemen

Ein Dinosaurier ist so gro, dass seine Dimensionen eine Unterbringung in den Rumlichkeiten des Museums unmglich machen. Fr den Pflanzen fressenden
Langhalssaurier Argentinosaurus huniculensis musste extra angebaut werden.

Das Zelt, indem der wahrscheinlich grte Dinosaurier der Welt residiert, hat die Ausmae einer kleinen Kirche, und auch die Stimmung ist hnlich andchtig. Mit gut 38 Metern Lnge, einer Schulterhhe von ber acht Metern und einem geschtzten Lebendgewicht von 80 Tonnen war Argentinosaurus ein Gigant unter Giganten.

Besucher, die die provisorische Sonderflche zum erstmals betreten, sind vom Anblick des Skelettes offensichtlich beeindruckt und unterhalten sich untereinander nur im Flsterton. Nur schwerlich kann man sich vorstellen, dass solch gewaltige Tiere einmal die Erde bewohnten.

Auch Sebastian und Sandra, sind ganz still geworden. Das Schaudern, das der ruberische Giganotosaurius verursacht hat, scheinen die beiden vllig vergessen zu haben. Beinahe beneidet man die Geschwister, in deren kindlicher Phantasie die Riesen der Urzeit so lebendig sind, wie sie es vor vielen Millionen von Jahren gewesen sind.

Leihgaben aus dem Dino-Eldorado

Argentinien ist fr Palontologen ein wahres Eldorado. Vor allem in entlegenen und teilweise unerschlossenen Regionen in Patagonien und im Westen Argentiniens haben Forscher spektakulre Funde gemacht, die fr die Palontologie von groer Bedeutung war.

Obwohl die Bedingungen in den oft abgelegen Fundgebieten denkbar hart sind, werden fast jhrliche neue Arten entdeckt, die viel ber das Leben und die Evolutionsgeschichte der Dinosaurier verraten.

Die Ausstellung "Dinosaurier -Giganten Argentiniens" wurde bereits in den 90er Jahren konzipiert. Sie vereinigt erstmals viele Leihgaben aus unterschiedlichen argentinischen Museen unter einem Dach.

Neben vielen originalen Fossilien werden auch lebensnahe Rekonstruktionen von Skeletten und plastische Lebendrekonstruktionen der Tiere gezeigt. Zustzlich zu den blichen Gruppenfhren bietet das Museum Knig noch eine Vielzahl von Sonderveranstaltungen wie z.B. Taschenlampenfhrungen, Expertenfhrungen durch Dinosaurierspezialisten oder Vortrge zu bestimmten Themengebieten.


Weitere Informationen, Preise und ffnungszeiten gibt es hier.

Artikel drucken