Unter der Flut von Weihnachtsmrkten, die jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit ber Kln herein bricht, hebt sich auch einer der greren durch spezielle Akzente ab: der so genannte Heinzelmnnchenmarkt am Alter Markt.

Rustikales Flair, traditionelles Angebot und berall lure de Heinzelmnnchen m d Eck. Der Weihnachtsmarkt auf dem Alter Markt kann auf eine lange Geschichte zurckblicken, 1820 fand er das erste Mal hier statt. Seitdem gehrt er zu den beliebtesten, vor allem bei den Ur-Klnern, die sich hier durch die historische Aufmachung und das antiquierte Warenangebot an alte Zeiten erinnert fhlen. Doch nicht nur fr Alteingesessene, auch fr Neue und Gste ist der Markt einen Besuch wert, vor allem, wenn man ein Faible fr das Spezielle hat.

Die Wege in die verwinkelten Gassen weisen Schilder, die mit Namen wie Krmergasse oder Handwerkergasse an lngst vergangene Zeiten erinnern. Von den Dchern der kleinen Weihnachtsmarkthuschen beobachten kleine Heinzelmnnchen-Figuren argwhnisch das Treiben unter ihnen, immer wieder tauchen sie pltzlich zwischen den Dachgiebeln auf. Laut der Legende sind sie die Bewahrer der alten Bruche, sie sorgen dafr, dass der Markt von jeglichem neumodischen Tand verschont bleibt.

Und offenbar gelingt Ihnen das sehr gut: ein nherer Blick auf die angebotenen Waren zeigt, dass man hier tatschlich auf Tradition Wert gelegt hat. Da finden sich in der Krmergasse Brstenmacher, Sattlerei oder Laternenmacher, die mit allerhand an Exquisitem aufwarten, was man sonst nur noch schwer finden kann.

Fr die kleinen Besucher sind derlei Attraktionen natrlich vollkommen uninteressant. Ihr Weg fhrt sie geradewegs in die Spielzeuggasse, wo urtypisches Holzspielzeug, handgefertigte Puppen und Puppenkleider sowie weitere Spielwaren, die das Kinderherz in Aufruh versetzen, zu finden sind. Auerdem steht hier auch das kleine Riesenrad, dass Klein wie Gro einen allumfassenden berblick ber den Weihnachtsmarkt gewhrt.

In der Handwerkergasse schlielich findet der Liebhaber der schnen Knste sein Seelenheil: diverseste Arten von Kunsthandwerk wollen entdeckt und bewundert werden. Eine Menschengroe Holz-Eule, handgegossene Kerzen, liebevoll verzierte Krippengestalten- ein wahrer Augenschmaus tut sich hier auf.

Wer nach dieser Flle an Impressionen erst einmal eine kurze Verschnaufpause braucht, sollte direkt weiter in die Naschgasse ziehen: hier findet man die typischen Weihnachtsschmanckerl: Lebkuchen, Spekulatius, gebrannte Mandeln, Kipferln und eben alles, was das vor Freude geffnete Herz sonst noch erfreuen knnte.

Wer lieber den derben Spezialitten frnen mchte, gehe zum Grillhaus oder Zum Geibock und lasse sich mit landestypischen Gerichten verwhnen. Ob Grillspie, Rucherfisch oder der gute alte Rievkoche- jeder Wunsch kann in Erfllung gehen. Und wenn es mal gar zu kalt wird, seien die Suppenkche mit ihrem deftigen Angebot oder die Backstuben mit den stets ofenfrischen Backwaren zu empfehlen.

Zu einem runden Mahl darf bekanntlich auch das passende Getrnk nicht fehlen. Auf dem Weihnachtsmarkt heit das: her mit Glhwein und Eierpunsch! Selbstverstndlich wurde auch dafr Sorge getragen, an mehreren Stellen findet man entsprechende Stnde, die sich permanent groer Beliebtheit erfreuen.

Gestrkt geht es zurck ins Getmmel. In der Antikgasse fhlt man sich ein wenig in die Portobello-Road des frhen 20.Jahrhunderts zurckversetzt: ein alter Oldtimer fungiert als Kaffee-Express und die Hndler bieten in ihren kleinen Buden allerhand Antiquitten und anderes Kleinod aus der letzten Dachboden-Entrmpelung an.

Und immer und immer wieder begegnen einem diese kleinen Schlawiner, die hinter Schildern hervor lugen und einen mit misstrauischen Augen zu mustern scheinen. Die Heinzelmnnchen bilden das zentrale Motiv, auch wenn sie manchmal gesucht werden wollen. Ob als Holzskulpturen oder Schildzierden- irgendwie sind sie tatschlich berall. Sie verleihen dem Ort das spezielle Flair, sie und die traditionelle Aufmachung des Marktes, das rustikale Ambiente.

Wer ein Stck Historie sucht oder in eine vergangene Welt eintauchen will, dem sei der Heinzelmnnchen-Weihnachtsmarkt am Alter Markt in Kln wahrlich wrmstens empfohlen!

Artikel drucken