Der Bonner Sportclub (BSC) hat nach 9 vergeblichen Anlufen den ersten Saisonsieg perfekt gemacht. Eine starke Leistung der Bonner zwang die Gste aus Mannheim zu einer empfindlichen 1:4 Niederlage. Gerade die oft kritisierte Abschlussschwche war beim Spiel gegen den SV Waldhof Mannheim nicht zu erkennen. Zudem schaffte es der BSC endlich einmal, mit einer Fhrung umzugehen und sie sogar auszubauen.

Der BSC legte vor gut 1000 Zuschauern los wie die Feuerwehr: Ercan Aydogmus legte wunderschn auf Jan Hammes auf und dieser kpfte den Ball mit etwas Glck zum 1:0 aus Sicht der Bonner. Nach einer schnen Kopfballverlngerung durch Dalibor Karnay, baute der stark aufspielende Aydogmus, durch ein Traumtor aus 20 Metern in den Winkel, die Fhrung auf 2:0 aus. Der Publikumsliebling Leon Binder traf nach erneuter Vorarbeit von Karnay zum hochverdienten 3:0. Dann war Halbzeit.

Nach der Pause vergaben die Bonner viele gute Chancen und als die Mannheimer noch einmal auf 1:3 herankamen, wurde es noch einmal spannend. Nach einem schn getretenen Freisto von Marco Quotschalla, bescherten die Mannheimer den Bonnern durch ein Eigentor das Endresultat von 4:1 fr den BSC.

Dieser Sieg war spieler- und kmpferisch wunderbar mit anzusehen und bringt Hoffnung fr die kommenden Spiele. Als nchstes steht das Spiel bei der Zweitvertretung des VFL Bochum am 17. Oktober an. Das nchste Heimspiel findet am 25. Oktober gegen Mainz II statt. Auch dann wrde dem BSC ein gut geflltes Stadion helfen, den positiven Trend zu besttigen.

Artikel drucken