Neulich musste unsere WG mal wieder eine Annonce aufgeben, um einen neuen Mitbewohner zu finden. Da stellt sich natrlich immer auch die Frage, wie man den potentiellen Bewerbern das Leben in unserer Gegend schmackhaft machen kann. Ist es die gute Luft, die ruhige Lage, die tollen Parkmglichkeiten? Alles eher bedingt, denn wir wohnen in der Bonner Innenstadt. Um genau zu sein: in einer Strae, die zur Fugngerzone gehrt.

Ruhe und Abgeschiedenheit sucht man hier natrlich vergebens. Zwar soll hier keineswegs die Behauptung aufgestellt werden, dass in Bonn die Hlle los wre dafr ist der Ruf Bonns als stadtgewordene Beschaulichkeit allzu gerechtfertigt. Doch wer schon des fteren von nchtlichem Gegrle der Kneipengnger sowie vom frhmorgendlichen Konzert von Kehrmaschine, Mllabfuhr und Anlieferungsverkehr geweckt wurde, der wei: Das Bonner Stadtzentrum ist zwar relativ harm- aber nicht gnzlich geruschlos.

Ein Misanthrop sollte man besser nicht sein, wenn man hier wohnt, denn alle greren Massenereignisse Bonns finden direkt vor der eigenen Tr statt. Ob nun am Rosenmontag der Zoch ktt, im Sommer der Marathon durch die Gassen hetzt oder der Weihnachtsmarkt seinen je nach Geschmack betrenden oder abstoenden Duft verbreitet. Die Innenstadtbewohner sind immer mittendrin und stehen vor der Wahl, ob sie sich ins Geschehen strzen, oder majesttisch aus ihrer Wohnung darber hinweg blicken. In jedem Fall bekommen sie alles mit.

Natrlich bietet das Leben im direkten Stadtzentrum (PLZ 53111) diverse Vorteile. Wer in Bonn ein Fahrrad hat, hat's gut. Das gilt auch in der Innenstadt, ist hier aber nicht so essenziell wichtig wie in anderen Bezirken, denn die Wege sind immer kurz. Egal ob Bahn (DB und SWB) oder Bus, das Hauptgebude der Uni, Banken und Verwaltungseinrichtungen: Alles liegt in einer Entfernung von maximal fnf Minuten per pedes. Zustzlich sind auch die Einkaufmglichkeiten in der Fugngerzone naturgem am vielfltigsten. Und fr die Verkstigung ist in gesorgt, wie in sonst wohl kaum einem Teil der Stadt. Vom Fastfood bis zur Gourmetkche ist alles da.

Ebenso steht es mit dem kulturellen Angebot. Die beiden greren Lichtspielhuser die es auf Bonner Stadtgebiet noch gibt, also Woki und Stern, befinden sich quasi um die Ecke. Viel spontaner kann man nur ins Kino gehen, wenn man eines im Keller hat. Auch die Oper, die Beethovenhalle und das Eurotheater Central sind nah und wenn die Verwandtschaft zu Besuch kommt, hat man es nicht weit, um die Bonner Sehenswrdigkeiten zu prsentieren: Mnster, Altes Rathaus, Kurfrstliches Schloss und Bonner Loch alles direkt vor Ort. Beethoven ist quasi der Nachbar und der viel gerhmte Jugendstil quillt aus jeder Ecke.

Architektonisch ist das Bonner Zentrum ja auch wirklich hbsch anzusehen. In ihrer Fugngerzone wird die Bundesstadt ihrem Ruf als Stadt der Beamten und Akademiker sowie der Beamten und Akademiker in Rente gerecht. Aber auch die studentische Einwohnerschaft hinterlsst ihre Spuren in der Innenstadt. Seien es nun die zahlreichen Copy-Shops, die allgegenwrtigen Fahrradtrme oder die geistige Zukunft des Landes selbst beim Sonnenbad auf der Hofgartenwiese. Wer jedoch genau hinsieht, der kann trotz aller sthetischen Reize auch im Stadtzentrum einige Ecken entdecken, in denen Bonn einen etwas raueren Charme versprht. Als Beispiele seien hier nur die Hinterhfe oder die Umgebung des Bahnhofs nebst Bonner Loch genannt. Letztere geniet besonders bei den Konsumenten verschiedener Opiatvarianten bundesweite Berhmtheit.

Mit den Vergngungen zu spterer Stunde sieht es in Bonn bekanntermaen nicht ganz so rosig aus der Groteil der Menschen in Feierlaune weicht meist einfach auf die mit K beginnende Vorstadt im Norden aus. Trotzdem gibt es einige wichtige Institutionen im direkten Stadtkern Bonns. Besonders der beliebte all-nighter Blow Up hat sich einen Platz im Herzen der Bonner Partygnger erkmpft. Daneben tummeln sich Studentenclubs wie 3-Raum-Wohnung und Hausbar sowie die kleineren Discotheken, in denen die Oberstfler aus dem Umland mit den Studenten der niederen Semester Brderschaft trinken: Carpe Noctem und N8schicht.

Doch auch fr die Menschen, die ein gemtliches Bier der Party vorziehen, ist in der Innenstadt gesorgt. Bars jedweder Couleur sorgen fr ausreichend Abwechslung. Einige der traditionellen rheinischen Klschkneipen haben sich in der Bonner Fugngerzone halten knnen und wem das zu bieder ist, lsst sich eben im Abziehbild eines bayerischen Brauhauses, dem unvermeidliche Irish Pub oder einer der diversen sdlndisch anheimelnden Cocktailbars nieder. Und schlielich ist da ja noch die Institution aller Bonner Nachtschwrmer: Das City-Pick. Hier treffen sie sich alle wieder. Auf das letzte Bier des Abends oder eine Portion Pommes-Schranke gegen den Kater egal wo sie die Stunden vorher verbracht haben.

In ihrem Zentrum zeigt die Stadt Bonn ihre unterschiedlichen Gesichter. Zwischen den blichen Lden der groen Einzelhandelsketten blitzen immer wieder die verschiedenen Aspekte des Lebens in der kleinsten der groen Rheinmetropolen auf. Andere Stadtbezirke mgen ihren eigenen Charakter haben, zwischen Bahnhof und Oxfordstrae treffen sie alle aufeinander und nur wenigen Auserwhlten ist es vorbehalten, hier zu wohnen.

Bonn Weststadt   
   
Bonn Sdstadt   
   
Bonn - Endenich   
   
Bonn City   
   
Bonn - Das ehemalige Regierungsviertel   
   
Bonn - Lengsdorf   
   
Kln - Klettenberg   
   
Kln - Ehrenfeld   
   
Kln - Belgisches Viertel   
   
Bonn - Tannenbusch   
   
Bonn - Brser Berg   
   
Bonn - Kessenich   
   
Bonn - Duisdorf   
   
Bonn - Friesdorf   
   

Artikel drucken