Wo sich heute noch Handwerker im Blaumann durch die Gnge drngeln, streichen, schrauben und bohren, sollen sich morgen schon die ersten Besucher durchschlngeln. Obwohl diese Nacht noch viel zu tun ist und die Felswnde nach frischer Farbe riechen und noch nicht alle Fische ihr neues zu Hause bezogen haben, ffnet nach einer langen Bauphase das Sea Life Knigswinter morgen am ersten Dezember pnktliche um zehn Uhr seine Tore.

Die 2000 Quadratmeter direkt am Rhein gliedern sich damit ein in die lange Reihe von insgesamt 20 Sea Life Aquarien in acht europischen Lndern und bieten eine Erlebisswelt fr Gro und Klein.

Mit rund 6000 Tieren aus 100 Arten bekommt der Besucher einen umfassenden Einblick in die komplexen Lebensrume des heimischen Gewsser, der Nord- und Ostsee und des Atlantiks. "Durch Begeisterung fr die heimischen Meere den Wunsch nach Erhaltung du Schutz wecken", so lautet der Gedanke hinter diesem Konzept. Alle gezeigten Lebewesen stammen aus der unternehmenseigenen Aufzuchtstation in Sdengland und sind keine Wildfnge.

Der Tauchgang im Sea Life Knigswinter beginnt an den Quellen des Rheins und fhrt bis in die Tiefen des Atlantik. Auf seiner Reise durch die Unterwasserwelt kommt der Besucher vorbei an Groten mit Wasserfllen, groen nach auen gewlbten Bullaugen die Fische und Muscheln zu optisch riesigen Ungeheuern anwachsen lassen und Naturgetreue Becken mit sten, Steinen und Sand. Nichts erinnert an die oft noch blichen karg gestalteten rechteckigen Aquarien die alles andere als Artgerecht sind. Mit ppiger naturgetreuer Dekoration, natrlichen Wasserlufen und Nachbildungen des Lebensraumes sollen sich die Fisch, Krebse, Quallen und Seepferdchen wie zu Hause fhlen.

Das Highlight im Sea Life ist das 600 000 Liter Wasser fassende Atlantikbecken, durch das ein 360 Grad-Unterwassertunnel fhrt der einen Rundum-Blick in die Tiefen des Atlantiks ermglicht. Fr wenige Augenblicke ist der Besucher selber in einem Aquarium aus Luft umgeben von Wasser, wo er von den majesttisch schwimmenden Haien ins Visier genommen wird.

Aber auch Mythen und Sagen der Region rund um den Drachenfels wurden beim Bau des Groaquariums aufgegriffen und in die Gestaltung mit einbezogen. So wandern die Besucher durch die Drachenhhle, in der Siegfried vielleicht einst den Nibelungenschatz versteckte, durch ein Schiffswrack oder durch einen verzauberten Wald am Fue des Drachenfels. Die Themen sind detailgetreu und bis ins Kleinste durchgehalten. So sitzt man im Restaurant auf Sthlen mit eingestanzten Tiermotiven und schaut auf der einen Seite auf ein gemaltes und auf der anderen Seite auf ein wirkliches Rheinpanorama. Bei einem Investitionsvolumen von rund neun Millionen Euro sparten die Betreiber, Merlin Entertainments Deutschland an keiner Ecke.

Um die Wege durch das Wasser noch spannender zu gestaltet stehen an jeder Ecke Informationstafeln, ein Quiz- und ein Mrchenpfad sowie Schul- und Lehrmaterial und gut geschulte Besucherbetreuer die gerne Auskunft zu den Arten geben ebenso wie die eine oder andere Geschichte oder Legende.

Das Sea Life Knigswinter wird ab dem ersten Dezember tglich von zehn bis 18 Uhr geffnet sein (letzter Einlass 17 Uhr). Der Kurzausflug ans Meer kostet fr Erwachsene elf Euro und fr Kinder 8,50 Euro. Fr Senioren, Schler und Studenten gibt es Ermigungen. Da am Haus sind keine Parkpltze vorhanden sind, mssen die Besucher auf die Parkpltze der Stadt Knigwinter ausweichen und einen kleinen Fumarsch in Kauf nehmen, der sich aber allemal lohnt.

Artikel drucken