Der Papst kommt nach Australien. Zum Abschluss des diesjhrigen Weltjugendtages in Kln hat Papst Benedikt XVI. den Austragungsort fr 2008 bekannt gegeben. Mit Sydney hat zum ersten Mal in der Geschichte der katholischen Kirche eine australische Stadt den Zuschlag erhalten.

Sandra Nori, Ministerin fr Tourismus, Sport und Erholung, war in Kln live bei der Bekanntgabe dabei und freut sich darauf, Papst Benedikt XVI. erstmals in Australien begren zu drfen: "Das ist eine ganz besondere Angelegenheit - nicht nur fr Sydney und New South Wales, sondern fr ganz Australien".

Nori hatte Kardinal George Pell und eine Delegation der Sydneyer Erzdiozse nach Kln begleitet. "Ich freue mich darauf, Papst Benedikt XVI. und die Jugend dieser Welt beim Weltjugendtag im Juli 2008 in Sydney zu empfangen. Kommen Sie alle nach Sydney - jeder ist willkommen", erklrte Kardinal Pell. Er hatte die Bewerbung Sydneys im Juli dieses Jahres offiziell in Rom eingereicht.

Direkt nach der offiziellen Bekanntgabe wurde den Pilgern und Zuschauern in Kln ein kurzer Film ber Sydney gezeigt, der unterstreicht, warum die heimliche Hauptstadt Australiens den Zuschlag erhalten hat: "Bisherige Groveranstaltungen wie die Olympischen Spiele und der Rugby World Cup haben verdeutlicht, dass Sydney ein einzigartiger Austragungsort fr internationale Top-Events ist. Wir werden beim Weltjugendtag 2008 zeigen, dass es weltweit keinen vergleichbaren Ort gibt - oder wie wir sagen: theres no place in the world like Sydney", so Nori weiter.

Artikel drucken