Fr viele deutsche Zeitzeugen ist die Erinnerung an den Einmarsch der Roten Armee 1945 auch heute noch schmerzhaft. Die Veranstaltung in der Synagogen-Gemeinde Kln, die in Zusammenarbeit mit dem Verein gegen Vergessen Fr Demokratie entstanden ist, lsst die "andere Seite" zu Wort kommen. Dr. Werner Jung, Direktor des NS-Dokumentationszentrums der Stadt Kln, wird die Veranstaltung moderieren.

Synagoge Roonstrae 50
Kln-Innenstadt
19 Uhr
Eintritt frei

Artikel drucken