Als einer der grten deutschen Flohmrkte gilt der Bonner Rheinauenflohmarkt. 210.000 Besucherinnen und Besucher zogen die sieben Veranstaltungen pro Jahr bisher an. Von April bis Oktober ist der Rheinauenflohmarkt an jedem dritten Samstag im Monat (Ausnahme 13. August 2005) das "Handelszentrum" der Stadt. Je nach Wetterlage werden zwischen 1.000 und 1.800 Anbieter erwartet.

Die Deutsche Post World Net untersttzt die Veranstaltung in ihrem Vorgarten mit groem Engagement. Die Stadt Bonn als Veranstalter hat den Flohmarkt mit ihren Servicepartnern Post und Stadtwerke deutlich kundenorientiert weiterentwickelt. Das weltweit grte Logistikunternehmen zeigte mit kleinen Gesten auf dem Flohmarkt bereits, was man unter Service versteht. So wurden nicht nur kostenlose Parkpltze zur Verfgung gestellt, sondern als Bonbon auch noch die Autoscheiben gewaschen.

2005 richtet die Stadt Bonn erstmals vor dem Haupteingang Heinemannstrae eine Be- und Entladezone ein. Hier ist es erlaubt, die Sachen auszuladen. Man kann den Trdel sogar kurz stehen lassen, es passt jemand auf, solange das Auto geparkt wird. Und zum Transport gibt es kostenlos von der Post eine Sackkarre. Gegen 50 Euro Pfand kann man sich bis zu einer Stunde eine der 50 postgelben Karren ausleihen!

Wer nach all der Plackerei Durst hat, kann sich am Wasser-Wagen der SWB Energie und Wasser ebenfalls kostenlos mit leckerem Wahnbachtalsperren-Wasser versorgen.

Erstmals informiert ein Faltblatt der Deutschen Post ber die Groveranstaltung (Auflage 20.000 Exemplare). Es ist ab sofort in allen stdtischen Informationsstellen zu haben und wird speziell bei den Brgermtern beim Um- und Anmelden verteilt. Auerdem finden alle 1800 Mitarbeiter des Posttowers den Flyer auf ihrem Schreibtisch.

Der Zulauf zu dem Flohmarkt ist, ungeachtet der zweifellos knappen Parkpltze, gro. Die Stadt rt deshalb, zum Besuch der Veranstaltung mglichst ffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Wer mit dem PKW anreist, sollte zumindest auf der letzten Teilstrecke auf sein eigenes Fahrzeug verzichten. Bus und Straenbahn sind taktverstrkt eingesetzt.

Termine 2005, jeweils samstags:
16. April, 21. Mai, 18. Juni, 16. Juli, 13. August, 17. September und 15. Oktober

Artikel drucken