Farbenfrohe Bildchen und alltagssprachliche Kapitelberschriften wie Kultur und so - das auffllige Layout des Stadtfhrers Endlich Bonn! ist eindeutig auf eine junge Zielgruppe ausgelegt. Zahlreiche Fotos sind durch entsprechende Grafiken wie mit Klebeband oder Bronadeln ins Buch geheftet. Wichtige Textstellen sind farbig markiert. In Verbindung mit kleinen Zeichnungen wirken die Seiten wie eine Mischung aus zu Papier gebrachter Pinnwand und unmotiviert bearbeitetem Sachtext. Leider erschwert die gewollt jugendliche Aufmachung das Lesen.

Informativer Inhalt

Wenn man sich von diesem berangebot an optischen Eindrcken nicht erschlagen lsst, kann der Stadtfhrer inhaltlich berzeugen. Zunchst werden die einzelnen Stadtteile vorgestellt, was neu zuziehenden Studenten bei der Auswahl des Wohngebietes hilft. Man erhlt in aller Krze die wichtigsten Eckdaten ber seine Umgebung. Kleine Zeichnungen sollen Informationen ber den Hochhaus-Faktor, die Bevlkerungsdichte, die Grnflchendichte und das Mietniveau geben. Sie erscheinen jedoch nur bei ausgewhlten Vierteln. Ein gezielter Vergleich ist deshalb kaum mglich.

Die weiteren Kapitel bieten eine umfangreiche Orientierung in Sachen Essen, Trinken, Feiern, Kultur, Feste und in Jahreszeiten aufgeteiltes Freizeitangebot. Dabei verfgen die Autoren ber ein hilfreiches Insider-Wissen. Jede bekannte Anlaufstelle fr Studenten ist verzeichnet und wird besonders mit Blick auf die Atmosphre treffend beschrieben. Auerdem verarbeiten sie eigene Erfahrungen und geben Tipps. So beispielsweise, wo der beste Stellplatz bei dem alljhrlichen Feuerwerk Rhein in Flammen ist.

Auch wenn der Stadtfhrer vorrangig auf Zugezogene ausgelegt ist, kommen ebenso Touristen auf ihre Kosten. Enthalten ist nmlich auch ein Rundgang durch das Bonner Zentrum mit knappen historischen Informationen zu verschiedenen Gebuden und Denkmlern.

Tiefer greifende Einblicke in die Geschichte und Eigenarten der Stadt bietet das Kapitel Mythen. Recherchen klren hier langjhrige Gerchte auf. Mit dem Wissen, warum Bonner Professoren auf der Hofgartenwiese Ziegen ausweiden drfen, kann man sicherlich bei den neuen Kommilitonen punkten. Ein sozialer Anschluss ist so also auch garantiert.
Sascha Becker, Diana-Isabel Scheffen, Sarah Schnfeld, Kirsten Schwarzer, Eva Stannigel "Endlich Bonn!" Dein Stadtfhrer

Verlag: rap Verlag
Genre: Stadtfhrer
ISBN: 978-3-942733-04-5
Preis: 14,95
Direkt bestellen


Das Einzige, was inhaltlich fehlt, ist ein Stadtplan. Der Kommentar, dass man in der Innenstadt schon einmal schnell an der falschen Ecke landet, unterstreicht diesen Umstand umso mehr. Wenn einem bei der Lektre dennoch weitere Lcken auffallen, kann man sich ber zahlreiche angefhrte Internetseiten weitergehend ber Bonn erkundigen.

Farbenfroh und funktionell

Insgesamt bietet das Buch gute Mglichkeiten, die Stadt schnell zu einem Teil eines jeden Studenten und jeden Studenten zu einem Teil der Stadt zu machen. Der umfangreiche Inhalt bietet gut recherchierte Insiderinformationen und interessantes Hintergrundwissen. Die Aufmachung ist Geschmackssache, kann bei Missfallen jedoch leider auch schwerlich ausgeblendet werden.

Artikel drucken