Am Karnevalssonntag gegen 14:15 Uhr staunten die Bewohner der Dromsheimer Strae in Friesdorf nicht schlecht: Ein groes Wildschwein streunte durch die Staen. Etliche Brger riefen die Polizei. Die Beamten konnten durch die vielen Anrufe das Tier auf dem Schulhof der Theodor-Litt-Schule in Bonn-Kessenich lokalisieren.

Doch so einfach gab der ca. 70 kg schwere Keiler nicht auf. Er lief zwischen zwei parkenden Fahrzeugen auf die Hausdorffstrae. Dort stie er gegen einen vorbeifahrenden Streifwagen, der dabei erheblich beschdigt wurde. Das Tier verletzte sich dabei derart, dass es kurze Zeit spter in einer Garagenzufahrt zusammenbrach.

Die Polizei sperrte sofort die Hausdorffstrae in beide Richtungen. Anschlieend erschoss ein Beamter das Tier. Die Polizei beziffert den Sachschaden am Polizeifahrzeug auf ca. 3000 EUR. Es kam zu erheblichen Versptungen des SWB-Verkehrs, kurzzeitig ging nichts. Um 15.39 wurde die Sperrung wieder aufgehoben.



Artikel drucken