Es ist ein junger Mann (22), den die Polizei jetzt als mutmalichen Tter festgenommen hat.
Bereits Mittwochabends gegen halb Elf zndete der Verdchtige anscheinend in Bonn Duisdorf eine Vielzahl von Mlltonne an. Auf dem Gelnde des Hellweg-Baumarktes versuchte er ein Gartenhuschen anzustecken. Trotz groem Polizeieinsatz konnte er entkommen.

Heute nacht schlug der Verdchtigte wieder zu. Insgesamt 15 Mlltonnen und Container wurden zwischen 2 und 5 Uhr in Brand gesteckt. Der Schwerpunkt lag in der Endenicher Strae, aber auch die Bonner Sdstadt und die Innenstadt waren betroffen.

Noch whrend die Feuerwehr die Brnde lschte, lste die Polizei eine umfangreiche Fahndung aus. Alle verfgbaren Einsatzkrfte und ein angeforderter Polizeihubschrauber suchten nach dem Unbekannten. Und: Der Verdchtige hinterlie Tatortspuren. Durch diese gelang es, Hinweise auf einen Tatverdchtigen zu erlangen. Der junge Mann, der hierauf verhaftet wurde, war auch schon einschlgig in Erscheinung getreten. Im Rahmen der Fahndung trafen ihn die Beamten heute morgen bei einem Bekannten in Bonn an und nahmen ihn vorlufig fest. Die Staatsanwaltschaft Bonn stellte einen Antrag auf einen Haftbefehl. Der Untersuchungsrichter entscheidet morgen.

Artikel drucken