"Relaxed" - so knnte man die Stimmung am vergangenen Samstag in der Bonner Altstadt mit nur einem Wort beschreiben. Anstatt des fr Flohmrkte blichen Ratschlags Sei frh da, sonst sind die besten Sachen weg, htte es hier ebenso gut heien knnen Komm nicht zu frh, die haben eh noch nicht alle aufgebaut. Und tatschlich geht es auf dem ersten Bonner Altstadtflohmarkt sehr gemtlich zu.

Direkt hinter dem Eingangstor zur Altstadt sitzt Sandra an ihrem Stand. Rechts neben ihr ein kleiner Frhstckstisch, links neben ihr noch zwei Freundinnen. Willst Du einen Kaffee? fragt sie lchelnd. Wrst Du frher gekommen, htte ich Dir auch noch ein Brtchen anbieten knnen. Sandra ist vor wenigen Wochen aus Beuel in die Altstadt gezogen. Viele ihrer Sachen lagerten ber 2 Jahre lang in Kisten, weil sie zu Hause keinen Platz mehr hatte. Nun kann sie den ganzen Krempel endlich loswerden. Und das ohne Schlepperei und Hektik, denn ihr Stand ist direkt vor ihrer Haustr. Das ist toll! Wenn ich etwas vergessen habe, muss ich einfach nur kurz nach oben hpfen und mich nicht den ganzen Tag rgern.

Organisation 2.0

Der erste Bonner Altstadtflohmarkt ist ein Kind der Facebook-Community. Die meisten haben davon erfahren, weil sie in ihren Meldungen die schne Phrase XY und 2 weitere Freunde werden an Bonner Altstadtflohmarkt teilnehmen lesen konnten oder gar selbst eine Veranstaltungseinladung erhielten. Die Informationen auf der dazugehrigen Seite sind sprlich, aber die Idee macht neugierig. Am Samstag sind es immerhin 549 Zusagen plus 382 Personen, die ankndigen, dass sie vielleicht vorbeischauen wollen.

Initiator Felix Klemme zeigt sich angesichts dieser virtuellen Zahlen begeistert. Die realen Teilnehmer hatten sich allerdings eine grere Beteiligung erhofft vor allem von Seiten der Verkufer.

Tatschlich muss man die Stnde ein wenig suchen. Und auch von den Luftballons, die auf die Hinterhfe aufmerksam machen sollen, sind nur wenige zu sehen. Manche Verkufer stehen in ihrer Strae ganz allein herum und fragen sich, ob und wo es noch andere Stnde gbe. Zudem sind sich viele unsicher, ob man sich berhaupt ohne vorherige Anmeldung einfach so auf die Strae stellen und Sachen verkaufen drfe. Man darf, erzhlt uns Felix Klemme im Interview. Solange man nur seine privaten Sachen verkauft und keinen kommerziellen Stand betreibt. So manche htten sich wohl gewnscht, dass diese Information auch bei ihnen angekommen wre.

Flohmarkt mit Herz

Ungeachtet dieser kleinen organisatorischen Unzulnglichkeiten, ist es vor allem der zwischenmenschliche Faktor, der diesen Flohmarkt zu etwas ganz Besonderem macht. An jeder Ecke trifft man auf nette Menschen, mit denen man ein Pluschchen halten kann. Das ist so cool jetzt habe ich endlich meine Nachbarn kennen gelernt! sagt eine Trdlerin. Andere freuen sich, endlich einmal die Altstadt erkunden zu knnen. Ich wusste gar nicht, dass es hier so viele krasse Hinterhfe gibt, staunt ein junger Mann und verschwindet durch das nchste Tor.

Mgen einige einen etwas greren Flohmarkt erwartet haben, so hielt sich ihre Enttuschung in Anbetracht der netten Atmosphre in Grenzen. Die Reaktionen der Besucher waren durchweg positiv und viele wnschten sich eine Wiederholung dieses Events. Gesagt, getan. Der Termin fr den zweiten Bonner Altstadtmarkt steht schon fest am 11. September heit es wieder Nachbarn und Hinterhfe kennenlernen, Begegnungen und eigenen Kram verkaufen.


Hier geht es zum Interview mit Felix Klemme.



1. Altstadt Flohmarkt (Bonn) from Tobias Heitmann on Vimeo.




Artikel drucken