Nach zwei Brnden in der Bonner Innenstadt laufen die Ermittlungen der Bonner Polizei auf Hochtouren. Die Ermittler verffentlichen Fotos eines Tatverdchtigen und bitten um Hinweise.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand richtet sich der Tatverdacht gegen einen noch unbekannten Mann, dem die Ermittler im Laufe des Donnerstages auf die Spur gekommen sind. Nach dem ersten Brand in einem Bonner Kaufhaus fragte der Unbekannte am Mittag in einem Geschft in der Bonner City nach einem Pflaster - dabei hatte er nach Zeugenangaben eine erkennbare leichte Brandwunde an seiner Hand.

Schnell zogen die Ermittler einen Tatzusammenhang mit zwei Brnden am gestrigen Tag in Lohmar, bei dem der mutmaliche Brandstifter gefilmt worden war. Die Personenbeschreibung der Bonner Zeugen hnelt stark dem Aussehen der in Lohmar gefilmten Person. Nachdem ein Mitarbeiter eines betroffenen Bonner Kaufhauses den Mann auf dem Fotos wieder erkannt hatte, stellte eine Bonner Richterin am Abend einen Beschluss zur Verffentlichung der Fotos aus.

Der Verdchtige wird wie folgt beschrieben: Ca. 40 - 50 Jahre alt, wenig Haare, gebruntes Gesicht, ca. 180 cm gro, schwarze Jacke "Wolfskin", trug eine Bauchtasche

Die Brandermittler des Kriminalkommissariates 11 fragen daher:

Wer kennt den Mann auf dem Bild und kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben?

Hinweise bitte an die Polizei in Bonn unter 0228/ 150 oder den Polizeinotruf 110.

Artikel drucken