Eine Fussball-WM sollte in erster Linie ein groes Fest der Nationen sein. Wo knnte man den zweiten Spieltag also besser ausklingen lassen (oder direkt komplett boykottieren) als auf einer World Beat Party? Seit ber drei Jahren begeistern die Weltmusik-Feten des DJ-Teams Taxi Mundjal regelmig das Publikum im Nyx, der (inzwischen abgerissenen) Bar Ludwig oder der 3Raumwohnung. Von Afrika ber Sdamerika, Balkan, Indien, Nahost, Asien bis hin in die Alpen wird alles gespielt, was auf die Tanzflche passt.

Die Party am 12. Juni stellt dabei bereits die zweite Zusammenarbeit mit der Bonner UNICEF-Hochschulgruppe dar: Im Mai 2009 war im Pantheon tanzend fr Hilfsprojekte in Afghanistan gesammelt worden. Diesmal geht ein Teil der Einnahmen an das Projekt "Sierra Leone: berleben von Kindern sichern". Zustzliche Spenden werden natrlich gerne gesehen.

Als Bonus kann man sich darauf freuen, den Theater-Saal der Brotfabrik auf ganz neue Art zu erleben. Durch den kompletten Abbau der Sitzreihen und der Bhne (wofr eine Sonderbaugenehmigung ntig war) entsteht eine einmalige Party-Location. Wer da lieber die Analyse der England-USA-Partie schaut, ist selber schuld.

Beginn: 22 Uhr
Eintritt: 5 Euro


***Facebook-Gruppe***
***MySpace***

World Beat Party meets UNICEF, Mai 2009 im Pantheon:



Artikel drucken