Im alten Wasserwerk, dem Ausweichquartier des Deutschen Bundestages, wurden von September 1986 bis Oktober 1992 viele wichtige Weichen gestellt. Unter anderem
fielen hier die parlamentarischen Entscheidungen fr die deutsche Wiedervereinigung. Im August bietet die Bonn-Information der Stadt an insgesamt sieben Tagen Fhrungen hinter die Kulissen dieses geschichtstrchtigen Gebudes. Jeweils an den Wochenenden haben interessierte Bonnerinnen und Bonner um 14 und um 15 Uhr die Mglichkeit, diese Sttte bundesdeutscher Demokratie zu besichtigen.

Zu den Fhrungen durch das Wasserwerk hat sich die Stadt entschieden, weil der Plenarsaal des ehemaligen Deutschen Bundestages bis Ende August wegen umfangreicher Umbaumanahmen geschlossen ist. Fhrungen durch dieses Gebude mssen daher also entfallen. Aufgrund des regen Besucherinteresses und der groen Nachfrage werden jetzt die Besichtigungen des ehemaligen Ausweichquartiers angeboten.

Treffpunkt ist der Eingang II a, Plenarsaal, Grresstrae.
Anmeldungen sind nicht erforderlich, Gruppen sollten sich allerdings ankndigen.
Der Eintritt betrgt 5 DM, ermigt 3 DM.

An folgenden Terminen werden die Fhrungen angeboten:

Samstag, 4. August, Sonntag, 5. August, Samstag, 11. August, Sonntag, 12. August, Samstag, 18. August, Sonntag, 19. August, und Sonntag, 26. August. Jeweils um 14 und um 15 Uhr finden die Touren statt.

Die Bonn-Information macht darauf aufmerksam, dass alle Termine unter dem Vorbehalt stehen, dass die Bundestagsgebude nicht durch Kongresse und Tagungen des Internationalen Kongresszentrums Bundeshaus Bonn belegt sind.

Astrid Reven, Mitarbeiterin in der Bonn-Information, steht fr nhere Informationen zur Verfgung und nimmt Anmeldungen von Gruppen entgegen unter der Rufnummer 77 50 01.

Artikel drucken