campus-web Bewertung: 1,5/5
   
 

   
 

   
Picasso und andere Vorbilder

Aller-, allersptestens beim Anschauen des Bonus-Materials der DVD Vorbilder?! sollte deutlich werden, worauf man sich bei diesem Film einlsst. Im Blick hinter die Kulissen betont Hauptdarsteller und Co-Autor Paul Rudd, dass seine Filme nun wirklich nichts mit Kunst zu tun htten. Picasso, das wre Kunst. So weit, so gut, allerdings beit sich die Katze pltzlich in den Schwanz: Warum schaut man diesem Film berhaupt hinter die Kulissen, und dann auch noch so umfangreich?

Doch fangen wir erstmal bei der Story an. Danny (Rudd) und Wheeler (Seann William Scott, bekannt aus American Pie und hnlichen Filmen) haben einen sinnlosen Job, sie besuchen Schulen und bewerben Energie-Drinks als Alternative zu Drogen. Wheeler Weiberheld und Chaot ist das egal, Danny rasselt jedoch in eine verfrhte Midlife-Crisis: er hasst diesen Job, besticht privat nur als zynischer Besserwisser und wird dann auch noch von seiner Freundin verlassen. Sein unausweichlicher emotionaler Ausbruch wird mit 150 Stunden Sozialarbeit bestraft. Gemeinsam mit seinem "Komplizen" Wheeler muss er in einem Groer-Bruder-Kleiner-Bruder-Programm einsamen Kindern in der Freizeit beistehen.

Wer ahnt es schon? Richtig, das erweist sich als ziemlich schwierig. Dannys Schtzling ist der weltfremde Live-Action-Rollenspieler Augie (komplett mit Umhang, Schaumstoffschwert und Harry-Potter-Topfschnitt), Wheelers neuer Freund der zehnjhrige Mchtegern-Ghetto-Gangster-Rapper Ronnie. Pack schlgt sich, Pack vertrgt sich, und als Hhepunkt darf Danny dann in einer epischen mittelalterlichen Schlacht im Stadtpark beweisen, dass die Erlebnisse einen guten Menschen aus ihm gemacht haben..
Vorbilder?!
(Role Models), USA 2008

Verleih: Universal Home
Genre: Komdie
Filmlaufzeit: 99 min
Regie: David Wain
Darsteller: Sean William Scott, Paul Rudd,
Elizabeth Banks, Jane Lynch, Christopher
Mintz-Plasse, Bobbe J. Thompson
DVD-V: 16.07.2009


Sex, Drugs & LARP

Groe berraschungen braucht man nicht zu erwarten; bereits die erste Pointe greift unter die Grtellinie, als Wheeler Danny an seinem Finger riechen lsst. Ganz nach dem Format aller amerikanischen Komdien der Marke American Pie hufen sich berzeichnete Gags zu so unerhrten Themen wie Sex und Drogen und schlielich auch dem Live-Rollenspiel. Dessen Anhnger werden "behutsam parodiert", stehen also irgendwie als Idioten da, auch wenn ihnen der Showdown des Films und somit dann doch eine gewisse Akzeptanz gehrt.

Natrlich ist dabei unwichtig, wie Danny sich vom menschlichen Wrack zum Helden mausert; man muss ja nur den amerikanischen Durchschnitts-Verlierer im Publikum abholen und ihm eine tolle Zeit bieten. Und whrend jenseits des Atlantiks bestimmt auch viele Menschen mit ihrem Leben unzufrieden sind, geht es doch eigentlich gar nicht darum, sondern nur um den kurzfristigen Lacher. Daher hat dann eine Szene auch nicht unbedingt viel mit der anderen zu tun, und man wnscht sich, der Film htte sich strker auf ein Themenfeld konzentriert. Oder wre einfach krzer. Dabei mssen sich Ausdrcke wie "Tiefgang" oder zumindest "sehenswert" und "Pubertierende Loser-Komdie" doch gar nicht ausschlieen, wie man zum Beispiel bei Kevin Smith (Clerks, Zack And Miri Make A Porno) sehen kann.

Sein Ziel belanglose Unterhaltung erreicht Vorbilder?! natrlich mhelos. Den Kauf oder auch nur die Ausleihe einer DVD ist das aber nicht wirklich wert, dafr gibt es genug Alternativen. Allerdings sollte noch einmal der Blick auf das eingangs erwhnte Bonus-Material geworfen werden: Neben zwanzig Minuten hinter den Kulissen gibt es kiloweise geschnittene Szenen, zustzliche Kurzvideos und schlielich einen Audiokommentar von Regisseur David Wain, der dann sogar wieder eine gewisse Spannung weckt was will der Nicht-Knstler uns 100 Minuten lang erzhlen? Wenn man oft genug hrt, dass der Film ein unvergleichliches Erlebnis ist, glaubt man es vielleicht irgendwann, aber im Ernst: Komdien wie Vorbilder?! sind wie eine Portion Fritten in bestimmten Momenten richtig toll, aber nichts, was man nach einer Woche noch rumliegen haben mchte.

Artikel drucken