Campus-Web Bewertung: 4/5
   
 

   
 

   
Das hinter dem, was wir auf dem Bildschirm sehen, eine Menge Arbeit und eine unzhlige Zahl an klugen Kpfen steckt, ist uns allen ja mittlerweile klar. Ausfhrliche Making-ofs, "Hinter den Kulissen"-Specials und Reportagen klren uns seit Jahren auf.

Die NBC-Serie 30 Rock nimmt das TV-Geschft genlich aufs Korn und zeigt auf amsante die Vorgnge hinter den Kulissen der "Girlie-Show". Kopf des Autorenteams ist Liz Lemon (Tina Fey), die sich mit ihrem neuen Chef Jack Donaghy (Alec Baldwin) rumschlagen darf. Zuerst feuert er ihren Produzenten, dann berredet er sie, den durchgeknallten Schauspieler Tracy Jordan (Tracy Morgan) zu engagieren und letztendlich benennt er die Show einfach mal um: aus der "Girlie-Show" wird die "Tracy-Jordan-Show". Liz sitzt zwischen allen Sthlen: Ihre beste Freundin und Hauptdarstellerin der "Girlie-Show" Jenna (Jane Krakowski) fhlt sich in ihrer Eitelkeit gekrnkt, Tracy weigert sich, die Drehbcher zu lesen und das Autorenteam verlangt nach einem eigenen Samowar. Und dann ist da natrlich Donaghy - der neue "Vizeprsident Fernsehen Ostkste und Mikrowellenprogrammierung, der alles ber seine Untergebenen zu wissen scheint, ihre wahren Bedrfnisse aber bersieht.

30 Rock zeigt das Business, das sich selbst so wichtig nimmt, von seiner dunkelsten, zugleich aber auch amsantesten Weise. Da werden reichlich Stereotypen gezeigt - der zottelige und unheimliche "Nerd", ein schwarzer "Klugscheier", ein tuckiger Schauspieler, die eitle Diva, die sich vor dem Altern frchtet und ein sich selbst berschtzender, grobmotoriger Boss, der die Show mit seinem krankhaften Ehrgeiz hin und wieder mal fast an die Wand fhrt. Allen voran ist da die biedere Emanze, immer etwas tolpatschig, dabei natrlich beraus liebenswert - ohne sie luft gar nichts. Tina Fey, die aus ihren Erfahrungen als Autorin fr die Comedy-Show Saturday Night Live schpfen kann, spielt diese Rolle perfekt und authentisch. Sie ist nicht nur die Hauptdarstellerin, sondern auch der kreative Kopf hinter 30 Rock.

30 Rock, (USA 2006)
Verleih: Universal Home
Genre: Comedy-Serie
Gesamtlaufzeit: 441 min (3 DVDs)
Drehbuch: Tina Fey
Darsteller: Tina Fey, Alec Baldwin, Tracy
Morgan, Jane Krakowski, Jack McBrayer
DVD-Verffentlichung: 14.05.2009
Wer eine typische Sitcom mit gefaktem Publikum und eingespielten Lachern erwartet, ist hier fehl am Platz. 30 Rock spielt zwar berwiegend im TV-Studio, traut sich aber auch mal auf ein Schiff oder auf die Straen New Yorks. In de USA hat sich die Serie lngst etabliert und wurde mit Preisen berhuft. Erst dies Jahr wurde sie bei der Golden Globe-Verleihung zur "Besten Serie-Komdie/Musical" gekrt. Vor kurzem endete auf NBC die 3. Staffel. Mittlerweile lieen sich zahlreiche Gaststars blicken, u. a. Jerry Seinfeld, Jennifer Aniston oder Whoopi Goldberg, um die vor ihrem Auftritt immer ein groes Geheimnis gemacht wird. In Deutschland wurde die Serie bislang lediglich im Pay-TV gezeigt - bei einer so erfrischend anderen "Sitcom" wirklich schade.

30 Rock ist kurzweilige TV-Unterhaltung auf hohem Niveau. Endlich mal keine belanglosen schnen Einheitsgesichter und Hochglanzkulissen. Der Cast von 30 Rock hat weit mehr zu bieten: Alec Baldwin, der mit zunehmender Breite auch immer mehr an Charisma gewinnt, berzeugt als behbiger und ignoranter Chef, der sich nicht ganz zwischen Boss- oder Kumpelimage entscheiden kann und immer wieder ber die eigenen Eitelkeiten stolpert. Tina Fey ist der perfekte Gegenpol: uneitel, selbstlos und immer etwas gestret. Dabei tappt sie in jedes Fettnpfchen, das sich ihr in den Weg stellt - sehr zum Vergngen der Zuschauer. Tracy Morgan als Tracy Jordan sorgt fr die richtige Portion Wahnsinn und Jane Krakowski als Jenna bringt den ntigen Glamour in die Show, auch wenn am Glanz reichlich gekratzt wird.

Einziger Minuspunkt: Die Folgen sind mit ca. 21 Minuten Spielzeit einfach zu kurz. Es dauert ein bichen, bis man die bunte Truppe gut genug kennt, um sie ins Herz zu schlieen - aber Dranbleiben lohnt sich! Hoffen wir, das unser Free-TV die Serie doch noch entdeckt oder wir bald die nchsten Staffeln auf DVD kaufen knnen - da sparen wir uns wenigstens die Werbeblcke.

Artikel drucken