Campus-Web Bewertung: 4/5
   
 

   
 

   
Dass Mnner in einem gewissen Alter sich jngere Geliebte zulegen, war schon immer gesellschaftlich akzeptiert, umgekehrt tut sich die Allgemeinheit eher schwer damit.

So geht es auch Robert Zimmermann, erfolgreicher Spieledesigner, der in einer Szene verkehrt, wo uerlichkeiten alles sind. Bislang ist er mit seinem schnellen, oberflchlichen Lebenswandel auch ganz gut gefahren, doch dann schlgt aus heiterem Himmel der Blitz ein. Mitten in einer Hamburger Schnellreinigung. Dort arbeitet Monika fast doppelt so alt wie Robert und schon gezeichnet von einigen Tiefschlgen, die das Leben so mit sich bringt. Der erfolgsverwhnte Robert merkt schnell, dass er um Monika kmpfen muss und sie nicht mit den blichen Flirtereien um den Finger wickeln kann.

Nebenbei durchlebt Roberts Vater seinen zweiten Frhling, seine lesbische Schwester will unbedingt ein Kind auch ohne Wissen ihrer Lebensgefhrtin und sein Mitbewohner Ole sucht seine Traumfrau per Kontaktanzeige. Aber am Ende siegt ja immer die Liebe, oder doch nicht?

Regisseur Leander Haumann (Sonnenallee, Herr Lehmann) inszenierte den bunten Reigen ber Liebe in all ihren Facetten gewohnt detailverliebt mit einem Hang zum Skurillen. Dabei kann er sich auf ein gut aufgelegtes Darstellerensemle verlassen, allen voran Tom Schilling und Maruschka Dettmers als ungleiches Liebespaar. Dazu gibt es einen wunderbaren Soundtrack, an dem Element of crime den grten Anteil haben. Ihre Songs verleihen diesem auergewhnlichen Film einen wunderbaren Hauch von Melancholie und Sehnsucht, ohne jemals kitschig zu werden.
Robert Zimmermann wundert sich ber die Liebe, D 2008
Verleih: Delphi
Genre: Komdie
Film-Laufzeit: 102 min
Regie: Leander Haumann
Darsteller: Tom Schilling, Maruschka Detmers,
Christian Sengewalt, Adam Oest, Annika Kuhl,
Julia Dietze, Marlen Diekhoff
DVD-V: 09.04.2009


Die DVD Robert Zimmermann wundert sich ber die Liebe bietet neben dem Hauptfilm jede Menge Extras, bei denen sich genaueres Hinsehen lohnt: Die Schlsselszene des Films spielt im Hamburger Planten und Blomen - Monika und Robert finden sich whrend eines Spaziergangs mitten in einer Gruppe von Hippie-Tnzern wieder. Eine der schrgsten und zugleich schnsten Szenen des Films, fr deren Choreographie Popstars-Juror Detlef D! Soost verantwortlich war. In einem ausfhrlichen Making of erzhlt Tom Schilling ber die Schwierigkeiten, Tanzen zu lernen und Soost schildert, wie eine im Bollywood-Stil geplante Szene doch eher zur Hippie-Nummer wurde. Besonderen Spa bietet Tom Schillings Auftritt vor Chef-Juror D! und fr alle, die es selbst zum Film zieht, gewhrt Regisseur Leander Haumann einen exklusiven Einblick in seine Arbeit. In einem vierteiligen Regieseminar erklrt er die Friedrichshagener Schule und konzentriert sich dabei vor allem auf die Zusammenarbeit mit den Schauspielern, die sich alle schnell auf die "Leanderwelle" einlassen mussten. Sie plaudern reichlich aus dem Nhkstchen und lassen so einen tiefen Einblick hinter die Kulissen zu. "Regie ist nicht diffuses" und Haumann glaubt an die Technik, nicht an Psychologie. Schnell wird klar: Dieser Mann hat seine ganz eigene Technik, an die man sich wohl oder bel gewhnen muss, wenn man mit ihm zusammenarbeitet. Auch wenn so ein Dreh stets von Chaos und Krise begleitet ist und Haussmann stndig auf der Flucht vor diversen Mitarbeitern, vor allem vor Schauspielern ist am Ende zhlt nur das Ergebnis und das kann sich in diesem Fall sehen lassen.

Robert Zimmermann wundert sich ber die Liebe ist ein herrlich schrger Film, irgendwie ein typischer Liebesfilm und doch wieder so anders. Verwunderlich, wundernd, wunderbar.

Robert Zimmermann gibts auch auf My-Space.

Artikel drucken