Campus-WEb Bewertung: 3,5/5
   
Freunde des klassischen Psychothrillers knnen sich hier auf ein echtes Schmankerl freuen. Bei diesem Film stockt einem der Atem wegen herrlich rudimentrer Brutalitt und die Gehirnwindungen laufen hei, damit sie die Handlung auf mehren Zeitebenen erfassen knnen.

Seit fnf Jahren ist es dasselbe: Teddy sitzt in seinem Auto, fhrt zur Arbeit und holt seinen Kollegen Richard von einer Bushaltestelle ab, um ihn mitzunehmen. Denn die beiden sind nicht nur Arbeitskollegen, sondern auch langjhrige Freunde. An diesem Morgen wirkt Richard allerdings gar nicht entspannt. Hat das vielleicht mit seinem Hochzeitstag zu tun? Auch die Autofahrt verluft nicht wie gewohnt. Anstatt in die Stadt zur Arbeit zu fahren, biegt Teddy von auf einen Waldweg ab, um seinem Freund "ein richtig schnes Pltzchen zu zeigen". Dieser denkt sich zunchst nichts dabei, denn die beiden sind schon als Jungs durch diesen Wald gestromert. Doch Teddy fhrt etwas im Schilde, das wird immer klarer.

Verschiedene in den Handlungsablauf integrierte Zeitebenen offenbaren nach und nach ein unglaublich kompliziertes Gebilde an gemeinsamen Erlebnissen der Protagonisten, das dem Zuschauer raffiniert prsentiert wird. Im Verlauf des Films reduziert sich die Komplexitt dieses Zeit-Konstruktes und Teddys Absichten werden immer offensichtlicher.
Broken Keiner kann dich retten (Angels Crest), USA 2002
Verleih: Sunfilm Entertainment
Genre: Psychothriller
Filmlaufzeit: 87 min
Gesamtlaufzeit DVD: 110 min
Regie: J. Michael Couto
Darsteller: Chris Bauer, Currie Graham,
J. Michael Couto
DVD-Verffentlichung: 15.08.2008


Die Geschichte wird getragen durch die exzellenten schauspielerischen Leistungen der beiden Hauptdarsteller Chris Bauer und Currie Graham, die es schaffen, Spannung zu erzeugen, obwohl sie fast allein schauspielern. Insbesondere Teddy-Darsteller Chris Bauer (Flags of Our Fathers) haucht seiner Rolle eine glaubwrdige Lebendigkeit ein, die ihresgleichen sucht. Durch die Professionalitt der Schauspieler und die clever miteinander kombinierten Zeitstrnge baut der Film eine unglaubliche Spannungskurve auf, wie sich das fr einen anstndigen Psychothriller gehrt. Fr eine Low Budget Produktion ist das Ergebnis berwltigend. Nicht nur wegen den hervorragenden schauspielerischen Leistungen, sondern auch wegen groartigen Kulissen und einem Soundtrack, der exakt auf Spannungsmomente ausgerichtet wurde.

Als Extras finden sich Audiokommentare, unter anderem vom Regisseur des Films und eine groe Trailershow. Weiteres Bonusmaterial, wie zum Beispiel ein Making of oder Interviews htten diese DVD perfekt abgerundet. Aber man darf trotzdem gespannt sein, denn mit diesem Film holt man sich ein gutes Stck spannender Unterhaltung ins Wohnzimmer.

Artikel drucken